Auch Senioren sollten ihre Versicherungen von Zeit zu Zeit prüfen

Nicht nur jüngere Menschen sollten von Zeit zu Zeit ihre Versicherungen prüfen, sondern auch bei bei Senioren gibt es ein großes Einsparpotential.

Oft ändere sich im Laufe des Lebens der eigene Versicherungsbedarf. Gerade wenn ein Vertrag über Jahrzehnte gelaufen ist, sind die darin abgedecketen Leistungen meist nicht mehr aktuell. Zudem bieten manche Versicherungsunternehmen für Senioren oder Rentner ab 55 Jahren meist besonders günstige oder auf diese Berufsgruppe zugeschnittene Tarife an. Ein Tarifvergleich ist meist relativ schnell und einfach über das Internet gemacht und kann mehrere hundert Euro einsparen.

Sofern Senioren mit dem Internet selbst nicht allzugut zurecht kommen, helfen sicherlich deren Kinder oder Enkel dabei die richtigen Angebote zu finden. Alternativ bieten wir auch gerne eine unverbindliche und kostenfreie telefonische Beratung an.

Hausratversicherung
Speziell bei der Hausratversicherung haben Fachleute ein erhebliches Einsparpotential für Senioren ermittelt. Ziehen Senioren von einer größeren in eine kleinere Wohnung um und schaffen sich keine oder nur wenige neue Möbel an, so ist die alte Hausratversicherung oft „überdimensioniert“. Zudem gibt es hier auch besonders günstige Angebote für Senioren.

Privathaftpflichtversicherung
Bei der Privathaftpflichtversicherung beginnen günstige Angebote, die für ältere Menschen gut geeignet sind, bereits ab 38 Euro pro Jahr. Der Vertragsumfang ist bei derartigen Verträgen vollkommen ausreichend und so günstig, weil ältere Menschen weniger Schäden verursachen.

Risikolebensversicherung
Eine in jungen Jahren abgeschlossene Risikolebensversicherung sollte auf ihre Zweckmäßigkeit ab einem bestimmten Alter ohnehin überprüft werden. Denn der Schutz der Familie mit den im Haushalt lebenden Kindern dürfte im höheren Lebensalter nicht mehr notwendig sein. Sind die Kinder selbständig und der Ehepartner durch eine eigene Rente ausreichend versorgt, kann die Risikolebensversicherung gekündigt werden sofern sie nicht ohnehin nur für eine bestimmte Dauer befristet war.

Kapitallebensversicherung
Anders sieht es natürlich bei der Kapitallebensversicherung aus. Auch bei der aktuellen Diskussion um immer weiter sinkende Renditen sollten ältere Versicherte, die vielleicht kurz vor der Fälligkeit dieser Versicherung stehen, keinesfalls unüberlegt kündigen. Denn eine solche Kündigung geht fast immer mit einem nicht geringen finanziellen Verlust einher.

Krankenversicherung
Für Senioren kann sich durchaus auch der Wechsel der Krankenversicherung finanziell lohnen. Hier sollte man bei den gesetzlichen Kassen die Leistungen genau vergleichen. Bei gleichem Beitrag bieten einige Kassen spezielle Leistungen für Senioren ohne Zuzahlungen an.

Zurück

Ähnliche Artikel
Was tun mit Haftpflicht- und Sachversicherungen bei Tod des Versicherungsnehmers?
Der Tod eines geliebten Menschen bringt für die Angehörigen einiges an Bürokratie mit sich. Dazu zählt auch die Kündigung von Versicherungen welche der oder die Verstorbene abgeschlossen hatte. Wie …

weiterlesen »

Was tun, wenn Haftpflicht-, Hausrat-, Gebäude- oder Rechtsschutzversicherung nach einem Schaden kündigt?
Viele haben eine Haftpflicht-, Hausrat-, Gebäude- oder Rechtsschutzversicherung. Doch was tun, wenn die Versicherung nach einem Schaden kündigt? Grundsätzlich sollte man nach der Kündigung nicht in …

weiterlesen »

Hausratversicherung und private Unfallversicherung vs. Spezialversicherungen - was raten Experten?
Hausratversicherung und private Unfallversicherung sind altbewährte Versicherungen, die eine ganze Reihe von Schäden absichern. Viele Versicherer bieten allerdings vermehrt Spezialversicherungen an, …

weiterlesen »