Autoversicherung: Insolvenz des Versicherers Ineas

Autoversicherung Vergleich Ineas warb mit besonders günstigen Tarifen für die Autoversicherung. Nach der Insolvenz des Unternehmens mit Stammsitz in den Niederlanden stellen sich viele Kunden die Bange Frage: Was passiert im Schadensfall?

Derzeit gibt es keine klare Antwort darauf. Der eingetretene Fall ist in der deutschen Versicherungsgeschichte ohne Beispiel. Betroffen sind gegenwärtig mindesten 50.000 Kunden, vor allem Frauen, die mit der besonders günstigen LadyCarOnline-Police zum Vertragsabschluss bei der Inea geworben wurden. Momentan sieht es so aus, als würden die Versicherten im Schadensfall die Kosten allein tragen müssen. Bisher hat sich keine deutsche Versicherung bereit erklärt, den Kfz-Versicherer Ineas zu übernehmen bzw. die Probleme der Kunden abzufangen. Dies betrifft auf jeden Fall die Kaskoversicherung.

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft gab bekannt, dass es zumindest für Schäden, die durch die KFZ-Haftpflichtversicherung zu tragen sind, eine Lösung gibt. Vorübergehend soll die Verkehrsopferhilfe einspringen. Die Ineas-Kunden sollten sich an den ISB-DEKRA Claims Service, Boxgraben 38, in 52064 Aachen wenden. Unter dem Stichwort „Ineas/VOH“ bekommen Versicherte Rat und Hilfe bei Schadensfällen. Das genannte Unternehmen ist im Namen der Verkehrsopferhilfe tätig.

Die Kunden der Ineas sollten auf jeden Fall möglichst sofort zu einer neuen Autoversicherung wechseln, denn sonst fahren sie derzeit praktisch ohne Schutz. Auf Kosten aus zurückliegenden Schäden, die durch die Ineas wegen Zahlungsunfähigkeit nicht mehr beglichen werden konnten, werden die Versicherten aber wohl sitzen bleiben. Für die Versicherungsbranche ist die Insolvenz ein durchaus sinnvoller Schritt. Die Branche geht davon aus, dass man sich in der gegenwärtigen wirtschaftlichen Lage nicht mehr gegenseitig helfen könne, auch wenn künftig vielleicht noch andere Versicherungsgesellschaften Insolvenz anmelden müssten.

Zurück

Ähnliche Artikel
Kfz-Haftpflichtversicherung zahlt auch für Nutzungsausfall eines Fahrrades
Die Kfz-Haftpflichtversicherung eines Unfallverursachers zahlt für den Nutzungsausfall des Autos bei einem Unfallgeschädigten. Dies ist allgemein

weiterlesen »

Autoversicherung: Wechsel ist noch möglich!
Wer mit seiner Autoversicherung in der Vergangenheit nicht zufrieden war oder wem der Beitrag zu hoch erschien, hatte bis 30. November noch

weiterlesen »

Autoversicherung: Wann lohnt sich eine Vollkaskoversicherung?
Beim Kauf eines Neuwagens oder eine „jungen“ Gebrauchten ist der Abschluss einer Voll- inkl. Teilkaskoversicherung neben der Haftpflichtversicherung die

weiterlesen »