Autoversicherung mit Werkstattbindung sinnvoll oder nicht?

Autoversicherung Vergleich Wer eine Autoversicherung mit der Bindung an eine bestimmte Vertragswerkstatt abschließt, sollte sich den Vertrag aus Kostensicht genau anschauen.

Es gibt einige Versicherer, die ihre Autoversicherungen (Haftpflichtversicherung, Teilkasko- und Vollkaskoversicherung) damit verbinden, dass das versicherte Kraftfahrzeug im Schadensfall bei einer bestimmten vorgegebenen Vertragswerkstatt zur Reparatur gegeben wird.

Die Versicherer versprechen dann einen Rabatt von bis zu 15%. Allerdings rät der ADAC dazu, diese Verträge genau zu prüfen. Eine solche Werkstattbindung kann unter bestimmten Umständen eine Reihe von Nachteilen mit sich bringen. Insbesondere bei Leasingfahrzeugen kann sich die Werkstattbindung der Versicherung als Vertragsverletzung herausstellen, wenn der Vertragspartner des Leasingvertrages in diesem ebenfalls eine bestimmte Vertragswerkstatt für den Wagen vorschreibt.

Als weiterer Nachteil kann sich die Vertragsbindung für viele Besitzer im ländlichen Raum herausstellen, wenn die nächste angebotene Vertragswerkstatt weit vom Wohnort des Versicherten entfernt liegt und kein Abholservice durch die Werkstatt angeboten wird. Schnell sind die vermeintlichen Vorteile durch die Tarifeinsparung bei der Autoversicherung durch die langen Weg, verbunden mit hohem Zeitaufwand und eventuellen Ausgaben für den Weg, aufgebraucht.

Manchmal ist der Versicherer auch nicht gut beraten, was die Qualität und den Service der „verordneten“ Werkstatt betrifft. Die Versicherer bedienen sich unter Umständen besonders günstiger Werkstätten, wobei günstig aus finanzieller Sicht zu sehen ist und nicht unbedingt aus Qualitätssicht für den Kunden. Also sollte der Versicherte vor Abschluss eines solchen Vertrages zur Autoversicherung Erkundigungen über die Werkstatt einholen und prüfen, ob es sich um eine für seinen Fahrzeugtyp zertifizierten Betrieb handelt. Als wichtiges Kriterium für die Qualität der Fachwerkstatt kann die Mitgliedschaft in der entsprechenden Innung angesehen werden.

Zurück

Ähnliche Artikel
Kfz-Haftpflichtversicherung zahlt auch für Nutzungsausfall eines Fahrrades
Die Kfz-Haftpflichtversicherung eines Unfallverursachers zahlt für den Nutzungsausfall des Autos bei einem Unfallgeschädigten. Dies ist allgemein

weiterlesen »

Autoversicherung: Wechsel ist noch möglich!
Wer mit seiner Autoversicherung in der Vergangenheit nicht zufrieden war oder wem der Beitrag zu hoch erschien, hatte bis 30. November noch

weiterlesen »

Autoversicherung: Wann lohnt sich eine Vollkaskoversicherung?
Beim Kauf eines Neuwagens oder eine „jungen“ Gebrauchten ist der Abschluss einer Voll- inkl. Teilkaskoversicherung neben der Haftpflichtversicherung die

weiterlesen »