Bauversicherungen: Bauherrenhaftpflichtversicherung und Bauleistungsversicherung

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherung beim Bau eines Hauses überhaupt. Denn schließlich trägt jeder Bauherr die Verantwortung dafür, wenn eine sich auf der Baustelle befindliche Person, die nicht unmittelbar mit dem Bau beschäftigt ist, zu Schaden kommt. Wie schnell kann es passieren, dass man einem Bekannten den Fortschritt des Baugeschehens zeigen möchte und dieser sich auf der Baustelle verletzt.

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt den Bauherrn vor den finanziellen Forderungen des Geschädigten. Schließlich trägt der Bauherr auch dafür die Verantwortung, wenn die Baustelle durch Unbefugte betreten wird, wie das nicht selten durch Kinder geschieht. Auch hier kann es schnell zu Unfällen kommen, speziell dann, wenn die Baustelle beispielsweise am Wochenende nicht ausreichend gesichert wurde. Auch wenn der Bauherr einen Bauüberwacher oder Bauleiter mit der Verantwortung für den Bauablauf beauftragt hat, entbindet es ihn nicht von der Verantwortung bei Schäden, die sich Dritte auf der Baustelle zuziehen.

Neben der Bauherrenhaftpflichtversicherung gilt die Bauleistungsversicherung ebenfalls als eine unumgänglichen Bauversicherungen für jeden Bauherrn. Sie wird wegen der Leistungen auch gern „Vollkaskoversicherung“ für den Bauherrn genannt. Die Bauleistungsversicherung soll den Eigenheimbauer möglichst vor allen unvorhergesehenen Schäden schützen. Dazu gehören insbesondere Materialfehler, Mängel an der Konstruktion oder Schäden die durch Fahrlässigkeit während des Baus oder durch Vandalismus angerichtet werden.

Beachten sollte jeder Hausbauer allerdings, dass in vorgenannter Versicherung Schäden durch Feuer in jedweder Art nicht eingeschlossen sind (Kabelbrände ebenso wenig wie Feuerschäden durch Blitzschlag). Für diesen Zweck muss eine separate Feuerrohbauversicherung abgeschlossen werden, die von vielen Versicherern auch als Ergänzung der Bauleistungsversicherung angeboten wird.

Zurück

Ähnliche Artikel
Risiken beim Rohbau versichern - die Feuerrohbauversicherung schützt im Brandfall
Der Traum vom eigenen Haus kann sich schneller als gedacht in Rauch und Luft auflösen. Denn schon in der Bauphase kann das schlimmste Desaster für einen Bauherrn eintreten und sich zum absoluten …

weiterlesen »

Ist die Hausratversicherung von der Steuererklärung absetzbar?
Die Beiträge zur Hausratversicherung sind bei der Steuererklärung nicht absetzbar. Ausgezahlte Leistungen von dieser können aber eine Rolle spielen. Viele Deutsche brüten derzeit über ihre …

weiterlesen »

Versicherungsschutz im Campingurlaub: Greift die Hausratversicherung auch auf Reisen?
Greift meine Hausratversicherung auch im Campingurlaub? Kurz vor Ostern und damit vor dem Aufbruch in den Osterurlaub stellen sich viele diese Frage. Campingurlaub hat in den letzten Jahren enorm an …

weiterlesen »