Bellende Hunde – kein Fall für die Hundehaftpflichtversicherung

Hundehaftpflichtversicherung Vergleich Wenn es nach einer Volksweisheit geht, dann beißen bellende Hunde nicht, aber wenn doch ist die Hundehaftpflichtversicherung gefragt.

Was passiert aber, wenn ein Hund nur bellt und trotzdem ein Mensch zu Schaden kommt? Wird in diesem besonderen Fall auch die Haftpflichtversicherung für Hunde zur Kasse gebeten oder ist diese von der Leistung frei gestellt?


Eine Hundehaftpflichtversicherung wird immer dann in Anspruch genommen, wenn ein anderer Mensch durch den Hund zu Schaden gekommen ist. Das kann der Biss des Hundes sein, aber auch wenn ein Hund plötzlich über die Straße rennt und es zu einem Auffahrunfall kommt, dann zahlt die Hundehaftpflichtversicherung alle entstandenen Kosten. Muss eine Hundehaftpflichtversicherung auch dann für einen Schaden aufkommen, wenn ein Hund nur gebellt hat?

Der Fall: Eine Hundebesitzerin ging mit ihrem Hund die abendliche Runde, als sie an einem Grundstück vorbeikam, auf dem ein Hund frei herumlief. Als dieser Hund die Hundebesitzerin kommen sah, lief er zur Hecke und begann laut zu bellen. Die Dame, die wusste, dass der Besitzer des Grundstücks einen Hund hat, bekam trotzdem einen solchen Schreck, dass sie stürzte und sich dabei verletzte. Sie verklagte daraufhin den Besitzer des Hundes und forderte ein Schmerzensgeld in Höhe von 1.800,- Euro.

Aber sie hatte Pech, denn die Hundehaftpflichtversicherung des Grundstücksbesitzers verweigerte die Zahlung. Der Rechtsstreit kam vor Gericht, wo die Klage abgewiesen wurde. Das Gericht begründete sein Urteil damit, dass die Klägerin zum einen sehr wohl wusste, dass sich auf dem Grundstück ein Hund befand, zum anderen kann der Besitzer des Grundstücks nicht jedes Risiko und jede Gefahr ausschließen, die von seinem Hund ausgeht. Die Klage wurde abgewiesen und die Hundehaftpflichtversicherung musste nicht zahlen.

Zurück

Ähnliche Artikel
Privathaftpflichtversicherung für Rentner: Ein unverzichtbarer Schutz
Im fortgeschrittenen Alter macht es Sinn, bestehende Versicherungen, insbesondere die Rentner-Privathaftpflichtversicherung an die geänderten Lebensumstände anzupassen und somit oft bares Geld zu …

weiterlesen »

Versicherungsschutz für Hundehalter - eine Sache die man ernst nehmen sollte
Der sonst noch so liebe und treue Haus- und Hofhund kann plötzlich mal Zuschnappen und schon ist das Geschrei groß und der Ärger vorprogrammiert. Hunde verursachen in Deutschland jedes Jahr immer …

weiterlesen »

Ein Pferd optimal versichern - im Schadensfall ist eine Unterversicherung fatal und kostspielig
Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Doch sehr schnell und in einem Bruchteil von wenigen Sekunden kann sich dieses Blatt wenden! Dann nämlich, wenn man beispielsweise dem …

weiterlesen »