Betriebshaftpflichtversicherung, eine wichtige Versicherungen für jedes Unternehmen

Betriebshaftpflichtversicherung Vergleich Wer sich als Unternehmer selbständig macht, muss einige Versicherungen unbedingt abschließen. Die Betriebshaftpflichtversicherung gehört auf jeden Fall dazu.

Denn wer haftet, wenn durch die unternehmerische Tätigkeit anderen Menschen ein materieller oder persönlicher Schaden zugefügt wird? Der Unternehmer muss natürlich dafür gerade stehen. Erinnern wir uns an die noch nicht zu lange zurückliegende Finanzkrise, die wohl auch noch längst nicht überwunden scheint.

Vermögensberatungsgesellschaften hatten nicht wenige Kunden, die innerhalb kürzester Zeit große Vermögenswerte verloren. Schadensersatzklagen wegen Falschberatung sind in solchen Fällen vorprogrammiert. Ohne eine entsprechende Betriebshaftpflichtversicherung, bzw. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung ist der geschilderte Fall für den Finanzberater existenzbedrohend.

Je nach Größe des Unternehmens und der Branche, in der man als Unternehmer tätig ist, werden ganz unterschiedliche Beiträge zu einer Betriebshaftpflichtversicherung von den Versicherern gefordert. Ein genauer Vergleich ist hier dringend geboten. Eine pauschale Aussage über die Höhe der Versicherungsprämie ist also an dieser Stelle nicht möglich, da zu viele Faktoren Einfluss nehmen. Wichtig ist aber die Aussage, dass jeder Firmeninhaber, ganz gleich ob Ein-Mann-Geschäft oder Konzern mit 1000 Mitarbeitern eine Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen haben sollte.

Nun stellt sich die Frage: Wer ist eigentlich in einer Betriebshaftpflichtversicherung mitversichert? Normalerweise ist die gesamte Firma in der Betriebshaftpflichtversicherung eingeschlossen, das heißt, auch der Inhaber als Einzelunternehmer, eine Gesellschaft als juristische Person und auch eventuelle Teilhaber. Außerdem sind alle Mitarbeiter eingeschlossen. Verursacht also ein Mitarbeiter in Ausübung seine Tätigkeit für den Betrieb einen Schaden, haftet die Firma und damit die Betriebshaftpflichtversicherung. Bei einer guten Versicherung wird auch der anwaltliche Beistand übernommen (meist unter Vorgabe des Anwalts durch den Versicherer).

Zurück

Ähnliche Artikel
Privathaftpflichtversicherung für Rentner: Ein unverzichtbarer Schutz
Im fortgeschrittenen Alter macht es Sinn, bestehende Versicherungen, insbesondere die Rentner-Privathaftpflichtversicherung an die geänderten Lebensumstände anzupassen und somit oft bares Geld zu …

weiterlesen »

Versicherungsschutz für Hundehalter - eine Sache die man ernst nehmen sollte
Der sonst noch so liebe und treue Haus- und Hofhund kann plötzlich mal Zuschnappen und schon ist das Geschrei groß und der Ärger vorprogrammiert. Hunde verursachen in Deutschland jedes Jahr immer …

weiterlesen »

Ein Pferd optimal versichern - im Schadensfall ist eine Unterversicherung fatal und kostspielig
Das Glück der Erde liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde. Doch sehr schnell und in einem Bruchteil von wenigen Sekunden kann sich dieses Blatt wenden! Dann nämlich, wenn man beispielsweise dem …

weiterlesen »