Betriebshaftpflichtversicherung: Turbulenzen bei Gewerbeversicherungen erwartet

Betriebshaftpflichtversicherung Vergleich Gerät der Markt der Gewerbeversicherungen und damit beispielsweise die Betriebshaftpflichtversicherung oder die Gebäudeversicherung für das Gewerbe wieder in Gefahr?

Derzeit sind eine Reihe verschiedener Gewerbeversicherungen für die Unternehmen sehr günstig abzuschließen. Einige Anbieter drücken die Beiträge und bieten Sonderkonditionen an. Das klingt zwar für die Unternehmen zunächst recht verlockend, allerdings muss dieser Zustand nicht von Dauer sein.

Denn bereits 2001 gab es eine ähnliche Situation. Doch die Anschläge vom 11. September in den USA ließen die Preise für die gewerblichen Versicherungen innerhalb kürzester Zeit regelrecht explodieren. Derzeit werden vielen Kunden Rahmenverträge für verschiedene Versicherungsarten angeboten. Die Transparenz der einzelnen Schadenshaftungen und der Kosten für die jeweilige Versicherung bleiben so oft auf der Strecke. Viele Experten warnen deshalb vor dem Abschluss solcher Pauschalverträge.

Wichtig ist der Abschluss entsprechender gewerblicher Versicherungen jedoch auf jeden Fall für junge Unternehmen. Besonders für den Einzelhandel bietet die Versicherung Signal Iduna spezielle Gewerbeversicherungen an, die auf den individuellen Einzelfall zugeschnitten werden können. Die sogenannte Handelspolice bietet beispielsweise eine Betriebsunterbrechungsversicherung und eine dynamische Geschäftsinhaltsversicherung an. Existenzgründer sollten auf jeden Fall eine Betriebshaftpflichtversicherung für ihr Gewerbe abschließen. Aber auch eine Altersvorsorge, wie sie zum Beispiel der Abschluss einer Rürup Rente für den Unternehmer darstellen kann, sollte gleich bei der Unternehmensplanung berücksichtigt werden.

Unter die wichtigen Gewerbeversicherungen fallen bei der Neugründung eines Unternehmens ebenfalls die Rechtsschutzversicherung und die Inhaltsversicherung für das Gewerbe. Bei der Verdienstausfallversicherung sollte die Notwendigkeit geprüft werden, inwieweit diese im Rahmen der unternehmerischen Tätigkeit unabdingbar ist. Prinzipiell sollte beim Abschluss von Gewerbeversicherungen immer unterschieden werden, ob diese existenzabsichernd oder nicht existenzabsichernd sind.

Zurück

Ähnliche Artikel
Wichtige Grundversicherungen für die Selbstständigkeit
Ein Leben ohne Versicherungen ist hierzulande heute kaum noch vorstellbar. Der finanzielle Schaden ist im Zweifelsfall nicht mehr zu ersetzen und somit bieten Versicherungen unter anderem guten Schutz …

weiterlesen »

Gewerbliche Tätigkeit: Wo lauern Haftungsrisiken?
Wer einer gewerblichen Tätigkeit nachgeht, haftet in der Regel für alle Schäden, welche im Rahmen dieser Dritten zugefügt werden. Dazu gehören neben Personenschäden auch Sachschäden und …

weiterlesen »

Rechtliche Risiken der Selbstständigkeit
Selbstständig zu sein birgt vielfältige rechtliche Risiken. Eine Betriebshaftpflichtversicherung und ein entsprechender Rechtsschutz sind daher nur anzuraten. Der Schritt in die Selbstständigkeit ist …

weiterlesen »