Die Feuerrohbauversicherung: eine unverzichtbare Police während der Bauphase

Die Feuerrohbauversicherung gehört zu den Versicherungen, die von der Versicherungswirtschaft ganz speziell für den Eigenheimbauer entwickelt wurde, um die Bauphase abzusichern. Sie ist eine dringend zu empfehlende Ergänzung zur Bauleistungsversicherung, da diese meist nicht für Feuerschäden beim Auf- oder Ausbau des Eigenheims eintritt.

Neben der genannten Feuerrohbauversicherung gibt es allerdings noch eine zweite Möglichkeit, sich vor den Risiken von Blitzeinschlägen und Bränden während des Hausbaus zu schützen. Einige Versicherungsgesellschaften bieten auch schon eine Wohngebäudeversicherung an, die den Brandschutz während der Bauphase mit enthalten. Im Normalfall ist dies aber anders. Hier setzt die Absicherung der Wohngebäudeversicherung erst nach Fertigstellung und Bezug des Eigenheims ein.

Vor allem bei einer Grundsanierung oder dem Ausbau eines bereits bewohnten alten Hauses ist es aber sinnvoll, sich mit seinem Versicherungsmakler zu verständigen und zu prüfen, ob die Absicherung gegen Brandschäden in diesem Fall nicht in eine bestehende Wohngebäudeversicherung mit integriert werden kann.

Wie bei fast jeder anderen Versicherung auch üblich, muss bei der Feuerrohbauversicherung eine Versicherungssumme vereinbart werden. Im schlimmsten Fall kann eine komplette Zerstörung des Eigenheims kurz vor der Fertigstellung erfolgen.

Bei vielen Anbietern ist die Feuerrohbauversicherung kostenfrei, wenn der Versicherungsnehmer im Anschluss an die Fertigstellung des Hauses bei der gleichen Gesellschaft seine Wohngebäudeversicherung abschließt.

Zurück

Ähnliche Artikel
Hausrat komplett ersetzen - wie teuer ist das eigentlich?
Die wenigsten Menschen streben heute ein Leben mit möglichst wenigen Besitztümern an, eher das Gegenteil ist der Fall. Zwar kann ein bescheidenes Leben mit weitestgehendem Verzicht auf Unnötiges sehr …

weiterlesen »

Risiken beim Rohbau versichern - die Feuerrohbauversicherung schützt im Brandfall
Der Traum vom eigenen Haus kann sich schneller als gedacht in Rauch und Luft auflösen. Denn schon in der Bauphase kann das schlimmste Desaster für einen Bauherrn eintreten und sich zum absoluten …

weiterlesen »

Ist die Hausratversicherung von der Steuererklärung absetzbar?
Die Beiträge zur Hausratversicherung sind bei der Steuererklärung nicht absetzbar. Ausgezahlte Leistungen von dieser können aber eine Rolle spielen. Viele Deutsche brüten derzeit über ihre …

weiterlesen »