Die Hundehaftpflichtversicherung im Test

Hundehaftpflichtversicherung Vergleich Größere Tiere richten oft auch einen größeren Schaden an, was die Stiftung Warentest dazu veranlasste, unter anderem die Hundehaftpflichtversicherung einem Test zu unterziehen.

Bis zur Größe einer Katze kommt im Schadensfall die Privathaftpflichtversicherung des Besitzers auf. Das gilt aber nicht mehr für Schäden welche durch Hunde entstehen. Hier muss der Hundehalter unbedingt eine separate Hundehaftpflichtversicherung abschließen.

In manchen Bundesländern wie zum Beispiel in Hamburg und Berlin gibt es sogar mittlerweile eine Pflicht zum Abschluss der Hundehaftpflichtversicherung. In anderen Bundesländern gilt dies nur für als gefährlich eingestufte Hunderassen, vorzugsweise für die sogenannten Kampfhunde.

Die Hundehaftpflichtversicherung soll sowohl für Sachschäden als auch für Personenschäden aufkommen. Die Stiftung Warentest hat einige Versicherungsanbieter der Hundehaftpflichtversicherung einer genauen Prüfung unterzogen und dabei erhebliche Unterschiede bei den einzelnen Angeboten festgestellt. Gravierende Unterschiede gibt es beispielsweise im Preis. 56 Angebote dieser Tierhaftpflichtversicherung wurden getestet. Das günstigste Angebot lag dabei bei einem Jahresbeitrag von 56 Euro für die Versicherung.

Allerdings sollten die Versicherten sich genau die Bedingungen der einzelnen Anbieter durchlesen. Eingeschlossen sein in den Versicherungsschutz sollten auf jeden Fall Mietschäden und Schäden, die im Urlaub (Hotel, Ferienwohnung) entstehen können. Auch sollte die Versicherungssumme für Personen- und Sachschäden auf mindestens drei Millionen Euro festgelegt sein.

Hält man Hunde oder andere größere Tiere nicht nur privat, sondern nutzt sie auch zu gewerblichen Zwecken, wie beispielsweise für die Hundezucht oder zum Einsatz als professioneller Wachhund, ist zusätzlich zur vorgenannten Versicherung auch noch eine Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen. Diese deckt dann Schäden durch den Hund im Zusammenhang mit einer unternehmerischen Tätigkeit mit ab.

Zurück

Ähnliche Artikel
Alle Risiken beim Reitsport versichern: Eine sehr wichtige Angelegenheit!
Der Reitsport gehört sicherlich mit zu einer der gefährlichsten Sportarten überhaupt und ein Schaden durch ein Pferd ist schnell entstanden - egal ob am Hab und Gut anderer Personen, an deren …

weiterlesen »

Ist eine Hundehaftpflichtversicherung sinnvoll?
Die Haftpflichtversicherung für den Hund ist als quasi unverzichtbarer Schutz für Hundehalter anzusehen, dann von einem solchen Vierbeiner gehen potenziell mehr Risiken und Gefahren aus, als man …

weiterlesen »

Privathaftpflichtversicherung für Rentner: Ein unverzichtbarer Schutz
Im fortgeschrittenen Alter macht es Sinn, bestehende Versicherungen, insbesondere die Rentner-Privathaftpflichtversicherung an die geänderten Lebensumstände anzupassen und somit oft bares Geld zu …

weiterlesen »