Gebäudeversicherung: nach Brand nicht zu lange mit Reparatur warten

Wohngebäudeversicherung Vergleich Wer sich nach einem Hausbrand zu viel Zeit für den Wiederaufbau lässt, setzt die vollen Leistungen der Gebäudeversicherung aufs Spiel.

Was viele Hauseigentümer nicht wissen: Die Gebäudeversicherung kommt für Schäden durch Brand nur innerhalb einer gewissen Frist mit dem Neuwert auf. Wer zu viel Zeit verstreichen lässt, muss sich dann mit der Zahlung des Zeitwerts begnügen.

In den meisten Verträgen zur Gebäudeversicherung ist festgeschrieben, dass der Geschädigte nach einem Brand den Neupreis für seine Immobilie nur erhält, wenn er sie innerhalb von höchstens drei Jahren wieder aufbauen lässt.

Bei einem schweren Brandschaden kann dies für den Eigentümer durchaus ein Problem darstellen. Schafft er den Neuaufbau seines Hauses aber in der dafür vorgesehenen Zeit nicht, muss er sich mit dem Zeitwert seiner Immobilie begnügen. Vor allem bei alten Gebäuden kann der Zeitwert erheblich unter dem Neuwert des Gebäudes liegen. Zwar kann der Geschädigte bei der Versicherung eine Verlängerung der Aufbaufrist beantragen, ob diese aber gewährt wird, ist nicht immer mit Sicherheit zu sagen.

Es gibt zu diesem Thema noch mehr Streitpotenzial. Einige Versicherungen begnügen sich mit einem verbindlichen Bauauftrag, um den Beginn des Wiederaufbaus zu akzeptieren, bei anderen muss der Hausbesitzer dagegen eine amtlich bestätigte Baugenehmigung nachweisen.

Ein weiteres Problem kann auftreten, wenn der Hausbesitzer nach einem schweren Brandschaden beispielsweise aus seinem ehemaligen Mehrfamilienhaus nun ein Einfamilienhaus bauen möchte. Beispielsweise zahlt hier manch Anbieter für den Wiederaufbau nur den Wert der kleineren Immobilie.

Zurück

Ähnliche Artikel
Hausrat komplett ersetzen - wie teuer ist das eigentlich?
Die wenigsten Menschen streben heute ein Leben mit möglichst wenigen Besitztümern an, eher das Gegenteil ist der Fall. Zwar kann ein bescheidenes Leben mit weitestgehendem Verzicht auf Unnötiges sehr …

weiterlesen »

Risiken beim Rohbau versichern - die Feuerrohbauversicherung schützt im Brandfall
Der Traum vom eigenen Haus kann sich schneller als gedacht in Rauch und Luft auflösen. Denn schon in der Bauphase kann das schlimmste Desaster für einen Bauherrn eintreten und sich zum absoluten …

weiterlesen »

Ist die Hausratversicherung von der Steuererklärung absetzbar?
Die Beiträge zur Hausratversicherung sind bei der Steuererklärung nicht absetzbar. Ausgezahlte Leistungen von dieser können aber eine Rolle spielen. Viele Deutsche brüten derzeit über ihre …

weiterlesen »