Ist der Abschluss einer Hausratversicherung sinnvoll oder nicht?

Für die Meisten ist eine Hausratversicherung sinnvoll

Ob eine Hausratversicherung sinnvoll ist oder nicht, hängt von den persönlichen Umständen und Bedürfnissen ab. Gerne geben wir Ihnen aber eine Hilfestellung an die Hand, um die Entscheidung für Sie zu vereinfachen.

Wie viel ist Ihr Hausrat eigentlich wert? Selbst wer sein Eigenheim oder seine Wohnung heiß und innig liebt und für seine Burg hält, in der er sich an schlechten Tagen vor der Welt verstecken kann, weiß das nicht immer. Dabei sollten Sie sich darüber durchaus einmal Gedanken machen. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie noch keine Hausratversicherung haben.

Was wäre, wenn morgen ein Feuer Ihre gesamte Wohnungseinrichtung zerstört? Dann fahren Sie zu Ikea und richten sich für 1.000 Euro komplett neu ein? Gut, in diesem Fall ist eine Hausratversicherung vermutlich weniger sinnvoll, außer Sie haben das Geld für die Einrichtung nicht. Wenn Sie aber schöne Möbel, hochwertige Küchengeräte und teure Elektronik besitzen oder auch nur ganz normal eingerichtet sind, dann sieht die Sache doch ganz anders aus. In diesem Fall sollten Sie unbedingt weiterlesen und herausfinden, was eine Hausratversicherung im Ernstfall für Sie leistet.

Hausratversicherung vergleichen

Was ist im Versicherungsschutz inbegriffen?

Durch eine Hausratversicherung schützen Sie Ihr bewegliches Hab und Gut, das sich in Ihren Wohnräumen befindet. Dazu zählt zunächst die gesamte Wohnungseinrichtung. Versichert sind Möbel, Teppiche, Wandbehänge, Bilder und Kunstwerke. Selbstverständlich sind auch alle Küchenutensilien, insbesondere Töpfe und Pfannen, Besteck, Gläser und Geschirr sowie alle elektrischen Küchengeräte mitversichert.

Versicherungsschutz genießen auch persönliche Gegenstände wie Kleider, Schmuck und Schuhe. Und wenn ein lebensgroßes Plüsch-Pony der Marke Steiff der ganze Stolz Ihrer vierjährigen Tochter ist? Vor dem Verlustschmerz kann Ihr Kind natürlich keine Versicherung schützen, sie kann aber dafür sorgen, dass Ihr Sprössling sich bald über einen neuen Liebling freuen darf. Auch Spielzeug genießt Versicherungsschutz.

Dabei spielt es übrigens keine Rolle, ob die zerstörten Gegenstände zu Ihrem Eigentum gehören oder nur geliehen sind. Auch wenn Ihre beste Freundin auf Weltreise geht und ihr Hab und Gut bei Ihnen zwischenlagert, sind diese Gegenstände versichert.

Welche Räume sind mitversichert?

Auch hier können Sie unbesorgt sein. Wenn Sie das teure, aber leider potthässliche Aquarell, das Ihnen Ihre Schwiegereltern zu Weihnachten verehrt haben, auf den Dachboden verbannen, dürfen Sie sich nach einem Hagelschaden nicht nur darüber freuen, dass das Kunstwerk nie wieder ihr Wohnzimmer verschandeln wird. Seinen Wert bekommen Sie zusätzlich ersetzt und können sich stattdessen einen modernen Kunstdruck ganz nach Ihrem Geschmack gönnen.

Versichert sind alle Räume, die zur Wohnung gehören. Dazu zählen neben Wohn-, Schlaf- und Esszimmern auch die Küche, das Bad sowie die Abstellräume. Auch der Keller und der Dachboden sind in aller Regel mitversichert. Das gleiche gilt für Haushaltsgeräte, die, wie das oft bei Waschmaschine und Trockner der Fall ist, in Gemeinschaftsräumen im Keller untergebracht sind.

Wenn sich Gegenstände vorübergehend außer Haus befinden, z. B. während des Urlaubs, sind diese dennoch über die sogenannte Außenversicherung abgedeckt. Wie lange dies maximal möglich ist und bis zu welcher Summe, unterscheidet sich von Vertrag zu Vertrag.

Wovor schützt Sie eine Hausratversicherung?

Die Hausratversicherung greift immer dann, wenn Ihr Hab und Gut aufgrund einer Straftat wie Diebstahl oder Vandalismus ersetzt oder repariert werden muss. Die Versicherung kompensiert außerdem Schäden, die durch höhere Gewalt wie Sturm, Hagel, Blitz oder Feuer entstehen. Selbstverständlich sind Sie auf vor den finanziellen Folgen eines Wasserschadens geschützt.

Was ist nicht mitversichert?

Nicht mitversichert sind Gegenstände, die sich in Räumen befinden, die ausschließlich beruflich oder gewerblich genutzt werden. Von dieser Regel gibt es aber eine Ausnahme. Kann Ihr häusliches Arbeitszimmer nur durch die Wohnung betreten werden, sind auch die darin aufbewahrten Gegenstände versichert, sofern die gewählte Hausratversicherung dies so vorsieht.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme sein?

Als Richtschnur gilt allgemein eine Versicherungssumme von 650 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. In diesem Fall gewährt der Versicherer auch den sehr wichtigen Unterversicherungsverzicht. Ist Ihre Wohnung 90 Quadratmeter groß, dann sollte die Versicherungssumme also 58.500 Euro betragen.

Je nach Art der Einrichtung muss diese Summe nach oben oder unten korrigiert werden. Wenn Sie wertvolle Möbel oder Kunstgegenstände besitzen, dann sollten sie deren Wert auf die Summe draufschlagen. Sind Sie dagegen eher spärlich eingerichtet, besitzen aber einige teure Bücher oder einen wertvollen Teppich und möchten eigentlich nur diese Gegenstände versichert wissen, dann können Sie die Versicherungssumme natürlich nach unten korrigieren.

Ist nun eine Hausratversicherung sinnvoll oder nicht?

Falls Sie die Frage nun mit ja beantworten, können Sie gleich hier auf unserer Seite die Angebote in Beitrag und Leistung untereinander online vergleichen und auf Wunsch auch sofort einen Vertrag abschließen.

Zurück

Ähnliche Artikel
Naturgefahrenschäden: Bayern führt die Liste an
Niederbayern ist die Region Deutschlands mit den größten Naturgefahrenschäden. Eine Wohngebäudeversicherung bietet Schutz. In den Jahren 2002 bis 2016 wurde die meisten Naturgefahrenschäden in ganz …

weiterlesen »

Die wichtigsten Bauversicherungen im Überblick
Wer ein Haus bauen möchte, ist in den meisten Fällen bestrebt die Kosten so gering wie möglich zu halten. An wichtigen Bauversicherungen sollte jedoch in keinem Fall gespart werden. Ein passgenauer …

weiterlesen »

Hausratversicherung: Abgedeckte Risiken rund um Einrichtung und Wertgegenstände
Die Frage nach entsprechend durch die Hausratversicherung abgedeckte Schäden kommt immer wieder auf, wenn ein akutes Schadenereignis eintritt, ebenso aber auch im Vorfeld eines …

weiterlesen »