Kfz-Haftpflichtversicherung zahlt auch für Nutzungsausfall eines Fahrrades

Autoversicherung Vergleich Die Kfz-Haftpflichtversicherung eines Unfallverursachers zahlt für den Nutzungsausfall des Autos bei einem Unfallgeschädigten. Dies ist allgemein bekannt.

Doch wie verhält es sich, wenn das Unfallopfer täglich sein Fahrrad für den Weg zur Arbeit benötigt und dieses nach einem Schaden nicht mehr zur Verfügung steht? Die Frage hatte das Landgericht Lübeck zu klären.


Im konkret verhandelten Fall wurde das Rad so stark beschädigt, dass es sich über einen Monat in einer Werkstatt zur Reparatur befand. Das Gericht entschied für eine Entschädigung nach dem Grundsatz des Nutzungsausfalls bei Kraftfahrzeugen. Da der Mann glaubhaft nachweisen konnte, dass er das Fahrrad für den täglichen Arbeitsweg benötige, erhielt er als Entschädigung zweihundert Euro zugesprochen. Für die Höhe der Entschädigungssumme setzten die Richter einen Mietpreis für ein Fahrrad während der Reparaturzeit an. Die Kfz-Versicherung des Unfallverursachers musste die Entschädigung zahlen.

Voraussetzung für eine Entschädigungszahlung ist allerdings die Tatsache, dass der Arbeitnehmer sein Rad in dem veranschlagten Zeitraum auch tatsächlich für den Weg zur Arbeitsstelle nutzen muss. Wäre das Unfallopfer beispielsweise selbst so stark geschädigt worden, dass während der Reparaturzeit des Rades ein Krankenhausaufenthalt oder eine längere Krankschreibung erforderlich gewesen wären und er deshalb gar nicht hätte auf Arbeit fahren können, hätte der Mann keinen Anspruch auf das Nutzungsausfallgeld gehabt. Im vorliegenden Fall erlitt der Mann jedoch glücklicherweise keine ernsthaften Verletzungen bei dem Unfall und konnte deshalb seiner Arbeit weiterhin nachgehen.

Zurück

Ähnliche Artikel
Autoversicherung: Wechsel ist noch möglich!
Wer mit seiner Autoversicherung in der Vergangenheit nicht zufrieden war oder wem der Beitrag zu hoch erschien, hatte bis 30. November noch

weiterlesen »

Autoversicherung: Wann lohnt sich eine Vollkaskoversicherung?
Beim Kauf eines Neuwagens oder eine „jungen“ Gebrauchten ist der Abschluss einer Voll- inkl. Teilkaskoversicherung neben der Haftpflichtversicherung die

weiterlesen »

Autoversicherung: Gravierende Änderungen im Jahr 2013
Jedes Jahr im November beginnt das große Rechnen und Vergleichen und es stellt sich die Frage: „Soll ich mir für meine Autoversicherung einen neuen Anbieter

weiterlesen »