Neue Rechtsschutztarife zum 01.01.2010

Rechtsschutzversicherung VergleichZum 01.01.2010 führen einige Unternehmen neue Rechtsschutztarife ein. Bei manchen wurden die Leistungen geändert, bei anderen dagegen nur die Beiträge angepasst. Eines jedoch haben alle gemein, sie werden teurer!

Grund hierfür ist, dass die Kosten eines Rechtsstreites stetig steigen und daher nur eine Richtig kennen, nach oben. Da diese Aufwendungen die Rechtsschutzversicherung tragen muss, kommt es zwangsläufig zu Beitragserhöhungen. Diese Anpassungen fallen je nach Anbieter mehr oder weniger hoch aus.

Wenn Sie in Kürze eine Rechtsschutzversicherung abschließen möchten, können Sie dies bedenkenlos auch schon vor dem 01.01.2010 tun und muss nicht erst auf die neuen teuren Tarife warten.

Zurück

Ähnliche Artikel
Jobs mit potenziell häufigen Rechtsstreitigkeiten
Es gibt Berufe, bei denen im Vergleich zu anderen ein erhöhtes Rechtsstreit-Potential besteht und es dementsprechend im Schnitt auch oft zu gerichtlichen Auseinandersetzungen kommt. Ein besonders …

weiterlesen »

Anfechtung der Nebenkostenabrechnung: Ein häufiges Streitthema zwischen Mieter und Vermieter
Die Nebenkostenabrechnungen, die Mieter von ihren Vermietern ausgehändigt bekommen, sorgen immer wieder für ordentlich Zündstoff und Tumult. Denn es kommt relativ häufig vor, dass die Abrechnungen …

weiterlesen »

Arbeitnehmer stellt sich krank: Was kann der Arbeitgeber gegen das Blaumachen unternehmen?
Besonders für Kleinstunternehmen und Firmen mit wenigen Mitarbeitern, ist jede Arbeitskraft vor Ort von großer Bedeutung für die Produktivität und schließlich den Erfolg eines Kleinbetriebs. Fällt nur …

weiterlesen »