Passende Rechtsschutzversicherung für IT-Dienstleister

Eine Rechtsschutzversicherung für IT-Dienstleister ist mehr als sinnvoll

Das Thema rechtliche Risiken für IT-Dienstleister bekommt eine zunehmende Relevanz, denn insbesondere diese Branche bringt viele Unwägbarkeiten mit sich. Insbesondere die schnelllebige IT-Branche ist ständig von Veränderungen und Anpassungen auf neue Situationen betroffen.

In einer grundsätzlich hektischen Branche kann auch einmal schnell etwas schief gehen. Rechtliche Grauzonen ergeben sich dadurch nahezu stetig durch den rasanten technologischen Fortschritt und die zunehmende Nutzung mobiler Kommunikationsmittel. Entsprechende Rechtsstreitigkeiten mit Kunden und Auftraggebern sind im Zweifel unkalkulierbar.

Rechtliche Risiken in der IT-Branche sollten einen jedoch nicht davon abhalten, den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen - dennoch sollte man die Risikofaktoren kennen und einen entsprechenden Rechtsschutz wählen, um sich gegen mögliche Risiken und damit verbundene hohe finanzielle Belastungen ab zu sichern.

Zahlreiche rechtliche Risiken

IT-Spezialisten arbeiten meist mit neuster Technik und müssen immer auf der Höhe der Zeit sein. In vielen Fällen sind Selbstständige IT-Dienstleister auch beruflich viel mit dem Auto unterwegs. Zu den rechtlichen Risiken für IT-Dienstleister zählen unter anderem Unfälle, Technikschäden, Datenverlust oder auch Streitigkeiten mit Auftraggebern.

Eine Rechtsschutzversicherung ist keine Pflichtversicherung, aber in den meisten Fällen sehr zu empfehlen. Was sollte man dabei beachten?

Ohne Versicherungsschutz drohen hohe Kosten

Wer als Selbstständiger IT-Dienstleister einem Dritten Schaden zufügt, kann durch einer entsprechenden Betriebshaftpflichtversicherung vor möglichen Kosten geschützt werden. Im schlimmsten Fall kann ein solcher Schaden nämlich den finanziellen Ruin bedeuten und die berufliche Existenz kosten.

Ein passender Rechtsschutz für IT-Dienstleiter kann darüber hinaus auch unberechtigte Forderungen Dritter abwehren und gerichtlich abweisen. Die Rechtsschutzversicherung greift immer dann, wenn Kosten im Zusammenhang mit einem Rechtsstreit entstehen.

Nicht von der Rechtsschutzversicherung übernommen werden Schäden die durch einen Einbruch entstehen. Wenn dabei in einem Lager eines IT-Dienstleisters teure Technikkomponenten gestohlen werden, greift nur die Geschäftsinhaltsversicherung und ersetzt den Schaden indem sie die Kosten für den Neuerwerb übernimmt - sie ist etwa dass, was für den Privatmenschen die Hausratversicherung darstellt.

IT-Dienstleister sollten unbedingt vergleichen

Um auch eine Rechtsschutzversicherung zu finden, die optimal auf die eigenen Ansprüche angepasst ist, sollte man unbedingt einen Vergleich der verschiedenen Anbieter durchführen. Ein solcher Vergleich hilft nicht nur den Versicherungsschutz bestmöglich anzupassen, darüber hinaus hat man so die Möglichkeit den jeweils günstigsten Anbieter zu finden.

Unter folgendem Link kann man diverse Rechtsschutzversicherungen für Selbstständige und Firmen untereinander in Beitrag und Leistung online vergleichen:

Firmenrechtsschutzversicherung vergleichen

Nur wer mit einem gut abgestimmten Rechtsschutz in die Selbstständigkeit startet, kann sich vor hohen finanziellen Belastungen schützen. Insgesamt steigen die Anforderungen an die Leistungen von IT-Dienstleistern stetig. Unter Umständen kann es sinnvoll sein, den Versicherungsschutz an sich ändernde berufliche Umstände anzupassen.

Zurück

Ähnliche Artikel
Ist eine Rechtsschutzversicherung für Apotheker sinnvoll?
Eine passende Rechtsschutzversicherung für selbstständige Apotheker ist sehr sinnvoll. Die Risiken sind in dieser Branche nicht zu unterschätzen. Als Apotheker hat man schließlich einen …

weiterlesen »

Alptraum Mietnomaden: Räumungsklage gegen die unerwünschten Gäste?
Mietnomaden loswerden ist nicht unbedingt eine einfache Angelegenheit, denn Mieter besitzen in Deutschland umfangreiche Rechte, selbst dann, wenn Sie ihrerseits so manch einer Pflicht nicht …

weiterlesen »

Arbeitgeber missachtet Arbeitnehmerrecht - wie kann man sich wehren?
Nicht selten setzen sich Arbeitgeber über das geltende Arbeitsrecht hinweg - und leider kommen diese auch all zu oft damit durch. Ein passender Arbeitsrechtsschutz kann helfen, hier aus der Sicht des …

weiterlesen »