Photovoltaikversicherung: auch Testergebnisse in Zeitschriften sind zu hinterfragen

Photovoltaikversicherung Vergleich In der Juniausgabe verglich die Zeitschrift Öko-Test 15 Photovoltaikversicherungen mit allerdings nicht besonders aussagekräftigem Fazit und ohne besondere Empfehlung.

Kurz vor Inkrafttreten haben die Bundesländer die Kürzung der Solarförderung vorübergehend gestoppt. Der Bundesrat rief den Vermittlungsausschuss an und verhinderte damit das Inkrafttreten der Kürzung zur Förderung von Strom aus Sonnenenergie zum 01.07.2010. Vor einigen Jahren als der Photovoltaikmarkt noch in der Entwicklungsphase war, gab es kaum eine Hand voll Anbieter von Photovoltaikversicherungen. In den letzten 3 Jahren hat sich die gesamte Solarbranche stark gewandelt und mit ihr auch der zugehörige Versicherungsmarkt. Heute gibt es fast 30 Anbieter mit enormen Leistungsunterschieden und Preisdifferenzen. Wurde früher meist eine preisorientierte Tarifauswahl getroffen, sind heute gute Deckungssummen im Schadensfall für die langfristigen Investitionen gefragt.

Um die richtige Auswahl der Versicherung zu treffen, testete die Zeitschrift Öko-Test deshalb 15 Anbietertarife. Die Gewichtung nur relativ weniger Kriterien zu der Standardleistungen einer Photovoltaik-Allgefahrendeckung gehörten und die geringe Berücksichtigung von Deckungserweiterungen führten bei der Bewertung dazu, dass nur zwei unterschiedliche Platzierungen vergeben wurden. Sieben der 15 untersuchten Tarife belegten den ersten Rang und die verbleibenden 8 Anbieter wurden auf Platz 2 gesetzt. Bleibt die Frage: „Wie soll bei einem solchen Test der Interessent eine passende Auswahl für sich treffen? Der Schuss: „Egal welcher Tarif, er wird für mich wohl auf jeden Fall passen“ scheint aber sehr gewagt. Wegen der Komplexität des Themas sollte sich also jeder Betreiber einer Solaranlage mit den genauen technischen Parametern seiner Anlage und den Gegebenheiten im Betrieb an seinen Versicherungsmakler wenden und ein maßgeschneidertes Angebot abfordern.

Über unseren Photovoltaikversicherung Vergleich können Sie schnell und einfach den Beitrag für Ihre Anlage ermitteln und direkt online abschließen.

Zurück

Ähnliche Artikel
Nur wenige Anbieter einer Wohngebäudeversicherung arbeiten profitabel
Die Wohngebäudeversicherung ist für die meisten Versicherer seit vielen Jahren nicht profitabel. Eine neue Analyse zeigt, welche Anbieter preisstabil sind. Wer eine Wohngebäudeversicherung hat, kennt …

weiterlesen »

Schäden durch Starkregen sind nicht immer über die Elementarversicherung gedeckt
Eine Elementarversicherung bietet häufig lückenhaften Schutz gegen Schäden durch Starkregen. Viele Verträge sollten daher optimiert werden. Wenn sich auf einem Balkon im oberen Stockwerk eines …

weiterlesen »

Naturgefahrenschäden: Bayern führt die Liste an
Niederbayern ist die Region Deutschlands mit den größten Naturgefahrenschäden. Eine Wohngebäudeversicherung bietet Schutz. In den Jahren 2002 bis 2016 wurde die meisten Naturgefahrenschäden in ganz …

weiterlesen »