Photovoltaikversicherung schützt vor Unwetter und anderen Naturereignissen

Photovoltaikversicherung Vergleich Obwohl Solaranlagen zur Stromerzeugung heute als technisch sehr zuverlässig gelten, sollte sich jeder Betreiber durch eine Photovoltaikversicherung vor Schäden an seiner Anlage sichern. Schließlich stellen Betriebsschäden eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar.

Zwar wird die Installation durch einen Fachmann das Risiko des Schadens minimieren, ausschließen lässt es sich jedoch keinesfalls.

Durch den Ausfall einer relativ neuen Photovoltaikanlage durch eine Beschädigung wird die Stromerzeugung in der Regel völlig ausfallen, was die kalkulierte Amortisation stark beeinflusst.

Photovoltaik ist auch 2011 immer noch eine lohnende Investition, da die Preise der Photovoltaiksysteme in den vergangenen Jahren gefallen sind, die Vergütung für die Einspeisung von Energie ins Netz jedoch durchaus attraktiv geblieben ist. Der Eigenverbrauch von Solarstrom (bei Photovoltaikanlagen bis 500 kWp) wird außerdem zusätzlich gefördert: Auf diese Art können sowohl private Haushalte als auch Firmen durch die selbstgenutzte Energie finanziell profitieren.

Jeder Betreiber einer entsprechenden Anlage sollte allerdings unbedingt beachten, dass diese ständig Wind und Wetter ausgesetzt ist. Da es noch keine verlässlichen Langzeituntersuchungen zum Einsatz der Module geben kann, besteht für den Besitzer der Photovoltaikanlage das Risiko, dass die erwartete Lebensdauer nicht erreicht wird. Außerdem muss man gerade jetzt im Herbst mit Stürmen, Hagel oder anderen Naturereignissen rechnen, die für Schäden an den Anlagen verantwortlich sein können. Ein ausreichender Versicherungsschutz ist deshalb unerlässlich.

Nicht zu unterschätzen sind außerdem die Gefahren durch Vandalismus oder Diebstahl. Es gibt bereits eine regelrechte Bandenkriminalität, die sich auf Solaranlagen spezialisiert hat. Eine Photovoltaikversicherung kann jeden Betreiber gegen eine Vielzahl von Risiken schützen. Verschiedene Versicherer bieten ganz unterschiedliche Tarife an. Sowohl vom Leistungsumfang als auch vom Preis gibt es hier erhebliche Differenzen. Da es sich hierbei um eine Spezialversicherung handelt, ist ein Photovoltaikversicherung Vergleich unerlässlich.

Zurück

Ähnliche Artikel
Nur wenige Anbieter einer Wohngebäudeversicherung arbeiten profitabel
Die Wohngebäudeversicherung ist für die meisten Versicherer seit vielen Jahren nicht profitabel. Eine neue Analyse zeigt, welche Anbieter preisstabil sind. Wer eine Wohngebäudeversicherung hat, kennt …

weiterlesen »

Schäden durch Starkregen sind nicht immer über die Elementarversicherung gedeckt
Eine Elementarversicherung bietet häufig lückenhaften Schutz gegen Schäden durch Starkregen. Viele Verträge sollten daher optimiert werden. Wenn sich auf einem Balkon im oberen Stockwerk eines …

weiterlesen »

Naturgefahrenschäden: Bayern führt die Liste an
Niederbayern ist die Region Deutschlands mit den größten Naturgefahrenschäden. Eine Wohngebäudeversicherung bietet Schutz. In den Jahren 2002 bis 2016 wurde die meisten Naturgefahrenschäden in ganz …

weiterlesen »