Private Unfallversicherung für Kinder dringend empfohlen

Unfallversicherung Vergleich Ein Grund dafür, dass sich viele Eltern für den Abschluss einer privaten Unfallversicherung entscheiden, ist die Tatsache, dass die gesetzliche Unfallversicherung nur für wenige Unfälle im Kindesalter zuständig ist.

Allerdings stellt sich die Suche nach dem richtigen Anbieter für eine entsprechende Versicherung als nicht ganz einfach heraus. Der Nachrichtensenders n-tv beauftragte kürzlich das Deutsche Institut für Service-Qualität mit einem Test mehrerer Anbieter.

Das Ergebnis der Untersuchungen führte zu einem eher durchschnittlichen Ergebnis. Von den untersuchten zwanzig Angeboten der Unfallversicherung für Kinder erhielt keine einzige Police das Testergebnis „sehr gut“ oder „gut“. Die Note „befriedigend“ wurde von den Testern als höchste Bewertung vergeben.

Besonders negativ fiel den Mitarbeitern des Instituts für Service-Qualität der Service der Versicherungsgesellschaften auf. So wurden beispielsweise Emails gar nicht beantwortet. Die Internetseiten zum Thema enthielten nur wenige Informationen, die zudem oft schlecht aufbereitet waren. Auch der Telefonservice ließ viele Wünsche offen.

Auffällig sind die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Versicherungsgesellschaften. Das günstigste der getesteten Angebote kostete jährlich nur knapp fünfzig Euro, das teuerste Angebot schlug mit einem Jahresbeitrag von beinahe 170 Euro zu Buche. Auch der Leistungsumfang konnte bei einigen Gesellschaften nicht überzeugen. Besonders negativ fielen den Testern die Ausschlussklauseln zur Vergiftung durch Nahrungsmittel und zu unfallbedingten Schulausfällen auf.

Grundsätzlich sollte bei einer privaten Unfallversicherung ein hohes Augenmerk auf den Vertragsumfang gelegt werden. Umfangreichen Versicherungsschutz erhält man über unseren private Unfallversicherung Vergleich auch schon für wenig Geld.

Hat Ihnen der Inhalt gefallen?:

Zurück

Ähnliche Artikel
Bei einer privaten Unfallversicherung spricht man oft vom Mitwirkungsanteil bei Vorerkrankungen. Doch was genau versteht man darunter und welche Auswirkungen hat dieser im Schadensfall? Täglich …

weiterlesen »

Wer im Homeoffice arbeitet, unterliegt nicht dem gesetzlichen Schutz. Eine private Unfallversicherung ist dringend nötig. Immer mehr Arbeitgeber bieten ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, an einem …

weiterlesen »

Eine private Unfallversicherung ist unbedingt zu empfehlen. Doch die Unterschiede in Beitrag und Leistung sind enorm, wie Finanztest im aktuellen Test belegt. Wenn ein Finger durch einen Unfall …

weiterlesen »