Rechtsschutz Union mit neuem Tarif 2010 (T10)

Rechtsschutzversicherung Vergleich Pünktlich zum Jahresbeginn geht die Rechtsschutz Union mit ihrem neuem Tarif 2010 (T10) ins Rennen.
In den letzten Jahren findet sich die zur Alten Leipziger gehörende Rechtsschutzversicherung bei Vergleichstests regelmäßig auf den vorderen Plätzen wieder.

Die Rechtsschutz Union bietet einen sehr umfassenden Versicherungsschutz zu fairen Beiträgen und ist zudem äußerst kundenfreundlich. Die Tarifstruktur ist sehr flexibel und im Vergleich zu anderen Anbietern relativ übersichtlich gestaltet. Der Kunde kann selbst entscheiden, welche Versicherungsbausteine er wünscht und auf welche er über eine Abwahl verzichten möchte.

Aufgrund unserer guten Zusammenarbeit mit diesem Unternehmen konnten wir einen hohen Rabatt erzielen welchen wir voll an unsere Kunden weitergeben.
Somit erhalten Sie über uns einen sehr leistungsstarken Tarif zu deutlich geringeren Beiträgen.

Wir empfehlen hierbei eine Selbstbeteiligung in Höhe von 200,00 EUR. Dies reduziert die Beiträge um 40% und der Eigenanteil im Schadensfall ist unseres Erachtens überschaubar.

In unserem Onlinevergleich finden Sie diese Angebote unter der Abkürzung "RS-Union" wieder.

Jetzt einen Rechtsschutzversicherung Vergleich durchführen und sparen!

Zurück

Ähnliche Artikel
Passende Rechtsschutzversicherung für IT-Dienstleister
Das Thema rechtliche Risiken für IT-Dienstleister bekommt eine zunehmende Relevanz, denn insbesondere diese Branche bringt viele Unwägbarkeiten mit sich. Insbesondere die schnelllebige IT-Branche ist …

weiterlesen »

Alptraum Mietnomaden: Räumungsklage gegen die unerwünschten Gäste?
Mietnomaden loswerden ist nicht unbedingt eine einfache Angelegenheit, denn Mieter besitzen in Deutschland umfangreiche Rechte, selbst dann, wenn Sie ihrerseits so manch einer Pflicht nicht …

weiterlesen »

Arbeitgeber missachtet Arbeitnehmerrecht - wie kann man sich wehren?
Nicht selten setzen sich Arbeitgeber über das geltende Arbeitsrecht hinweg - und leider kommen diese auch all zu oft damit durch. Ein passender Arbeitsrechtsschutz kann helfen, hier aus der Sicht des …

weiterlesen »