Rechtsschutzversicherungen im Test

Rechtsschutzversicherung Vergleich Eine Rechtsschutzversicherung gehört zu den beliebtesten Versicherungen der Deutschen. Schließlich scheinen Rechtsstreitigkeiten ein Hobby für immer mehr Bundesbürger zu sein.

Mit Hilfe eines Rechtsanwalts werden die Interessen der versicherten Personen vertreten. Die Rechtsschutzversicherung übernimmt neben den Rechtsanwaltskosten auch alle weiteren Ausgaben, die durch den Rechtsstreit entstehen.

Dabei orientiert sich die Kostenübernahme an der Höhe der im Vertrag vereinbarten Versicherungssumme, abzüglich einer evtl. Selbstbeteiligung. Gut also, wenn man eine solche Versicherung besitzt.

Nur sind die Konditionen bei den einzelnen Versicherungsgesellschaften sehr unterschiedlich. Es ist für den Verbraucher schwierig, hier den Überblick zu behalten. Deshalb testete die Stiftung Warentest 45 unterschiedliche Policen der Versicherer. Das Ergebnis fiel allerdings recht ernüchternd aus. Von den 45 Rechtsschutzversicherungen für Nichtselbständige konnten nur ganze 8 die Tester überzeugen und bekamen die Gesamtnote „gut“.

Als wichtiges Kriterium wurde dabei der Rundumschutz angesehen. Gerade für Arbeitnehmer sollte das Arbeitsrecht unbedingt Teil der Versicherungsleistungen sein. Die häufigsten gerichtlichen Auseinandersetzungen werden gerade zu diesem Thema geführt. Weitere wichtige Bestandteile einer Rechtsschutzpolice sollten das Vertragsrecht und das Wohnrecht sein, also die Hilfeleistung bei Eigentums- und Mietwohnfragen. Viele Versicherungen schließen das Familienrecht aus, das heißt, dass die Versicherten keine Unterstützung aus dem Versicherungsvertrag bei Familienstreitigkeiten erhalten.

Die Stiftung Warentest weist bei ihren Untersuchungen darauf hin, dass sich die Kunden nicht zu allererst am günstigsten Preis orientieren sollten sondern vielmehr am Leistungsangebot.

Zurück

Ähnliche Artikel
Jobs mit potenziell häufigen Rechtsstreitigkeiten
Es gibt Berufe, bei denen im Vergleich zu anderen ein erhöhtes Rechtsstreit-Potential besteht und es dementsprechend im Schnitt auch oft zu gerichtlichen Auseinandersetzungen kommt. Ein besonders …

weiterlesen »

Anfechtung der Nebenkostenabrechnung: Ein häufiges Streitthema zwischen Mieter und Vermieter
Die Nebenkostenabrechnungen, die Mieter von ihren Vermietern ausgehändigt bekommen, sorgen immer wieder für ordentlich Zündstoff und Tumult. Denn es kommt relativ häufig vor, dass die Abrechnungen …

weiterlesen »

Arbeitnehmer stellt sich krank: Was kann der Arbeitgeber gegen das Blaumachen unternehmen?
Besonders für Kleinstunternehmen und Firmen mit wenigen Mitarbeitern, ist jede Arbeitskraft vor Ort von großer Bedeutung für die Produktivität und schließlich den Erfolg eines Kleinbetriebs. Fällt nur …

weiterlesen »