Sollte man auf eine Glasversicherung verzichten oder nicht?

Glasversicherung VergleichGegenstände aus Glas gibt es in einem Haushalt viele. Sei es ein Glastisch, ein Glaseinsatz in einem Schrank, die Glaskeramikkochfläche (Cerankochfeld), eine Duschkabine, Innentüren aus Glas oder die Außenverglasung von Fenstern und Türen.

Sollte es einmal zu einem Schaden kommen ist der Spruch "Scherben bringen Glück" oft nicht so angebracht. Vor allem dann, wenn keine Glasversicherung vorhanden ist.

Speziell in der heutigen Zeit, wo viel Glas vorhanden ist und die Außenverglasung aus 2 oder sogar 3-fach Verglasung besteht, kann ein Schaden schnell richtig teuer werden.

Ob sich der Abschluss einer Glasversicherung lohnt, hängt sehr stark von den persönlichen Gegebenheiten ab. Wohne ich in einer Mietwohnung mit einfacher Ausstattung und wenig teurem Glas, kann man sicherlich auf eine Glasversicherung verzichten. Habe ich dagegen viel Glas, ein hochwertiges Ceran- oder Induktionskochfeld ein großes Aquarium oder einen Wintergarten, kann sich der Abschluss einer Glasversicherung durchaus lohnen.

Grundsätzlich sollte man beachten, dass die Glasversicherung entweder als eigenständiger Vertrag oder auch in Kombination mit einer Wohngebäude- oder Hausratversicherung abgeschlossen werden kann.

Je nachdem welchen Tarif man wählt, erfolgt die Beitragsberechnung entweder pauschal oder nach der Wohnfläche.

Über einen Glasversicherung Vergleich findet jeder sehr schnell und einfach zum passenden Angebot. Anschließend kann man immer noch entscheiden, ob es einem das wert ist oder nicht.

Zurück

Ähnliche Artikel
Nur wenige Anbieter einer Wohngebäudeversicherung arbeiten profitabel
Die Wohngebäudeversicherung ist für die meisten Versicherer seit vielen Jahren nicht profitabel. Eine neue Analyse zeigt, welche Anbieter preisstabil sind. Wer eine Wohngebäudeversicherung hat, kennt …

weiterlesen »

Schäden durch Starkregen sind nicht immer über die Elementarversicherung gedeckt
Eine Elementarversicherung bietet häufig lückenhaften Schutz gegen Schäden durch Starkregen. Viele Verträge sollten daher optimiert werden. Wenn sich auf einem Balkon im oberen Stockwerk eines …

weiterlesen »

Naturgefahrenschäden: Bayern führt die Liste an
Niederbayern ist die Region Deutschlands mit den größten Naturgefahrenschäden. Eine Wohngebäudeversicherung bietet Schutz. In den Jahren 2002 bis 2016 wurde die meisten Naturgefahrenschäden in ganz …

weiterlesen »