Sollte man auf eine Glasversicherung verzichten oder nicht?

Glasversicherung VergleichGegenstände aus Glas gibt es in einem Haushalt viele. Sei es ein Glastisch, ein Glaseinsatz in einem Schrank, die Glaskeramikkochfläche (Cerankochfeld), eine Duschkabine, Innentüren aus Glas oder die Außenverglasung von Fenstern und Türen.

Sollte es einmal zu einem Schaden kommen ist der Spruch "Scherben bringen Glück" oft nicht so angebracht. Vor allem dann, wenn keine Glasversicherung vorhanden ist.

Speziell in der heutigen Zeit, wo viel Glas vorhanden ist und die Außenverglasung aus 2 oder sogar 3-fach Verglasung besteht, kann ein Schaden schnell richtig teuer werden.

Ob sich der Abschluss einer Glasversicherung lohnt, hängt sehr stark von den persönlichen Gegebenheiten ab. Wohne ich in einer Mietwohnung mit einfacher Ausstattung und wenig teurem Glas, kann man sicherlich auf eine Glasversicherung verzichten. Habe ich dagegen viel Glas, ein hochwertiges Ceran- oder Induktionskochfeld ein großes Aquarium oder einen Wintergarten, kann sich der Abschluss einer Glasversicherung durchaus lohnen.

Grundsätzlich sollte man beachten, dass die Glasversicherung entweder als eigenständiger Vertrag oder auch in Kombination mit einer Wohngebäude- oder Hausratversicherung abgeschlossen werden kann.

Je nachdem welchen Tarif man wählt, erfolgt die Beitragsberechnung entweder pauschal oder nach der Wohnfläche.

Über einen Glasversicherung Vergleich findet jeder sehr schnell und einfach zum passenden Angebot. Anschließend kann man immer noch entscheiden, ob es einem das wert ist oder nicht.

Zurück

Ähnliche Artikel
Hausrat komplett ersetzen - wie teuer ist das eigentlich?
Die wenigsten Menschen streben heute ein Leben mit möglichst wenigen Besitztümern an, eher das Gegenteil ist der Fall. Zwar kann ein bescheidenes Leben mit weitestgehendem Verzicht auf Unnötiges sehr …

weiterlesen »

Risiken beim Rohbau versichern - die Feuerrohbauversicherung schützt im Brandfall
Der Traum vom eigenen Haus kann sich schneller als gedacht in Rauch und Luft auflösen. Denn schon in der Bauphase kann das schlimmste Desaster für einen Bauherrn eintreten und sich zum absoluten …

weiterlesen »

Ist die Hausratversicherung von der Steuererklärung absetzbar?
Die Beiträge zur Hausratversicherung sind bei der Steuererklärung nicht absetzbar. Ausgezahlte Leistungen von dieser können aber eine Rolle spielen. Viele Deutsche brüten derzeit über ihre …

weiterlesen »