Wichtige Grundversicherungen für die Selbstständigkeit

Auf Grundversicherungen für die Selbstständigkeit sollte geachtet werden

Ein Leben ohne Versicherungen ist hierzulande heute kaum noch vorstellbar. Der finanzielle Schaden ist im Zweifelsfall nicht mehr zu ersetzen und somit bieten Versicherungen unter anderem guten Schutz vor finanziellem Ruin.

Doch auch in anderen Bereichen, etwa der Gesundheit ist es wichtig einen möglichst auf die eigenen Ansprüche angepassten Versicherungsschutz abzuschließen. Selbstständige sind zu vielen Versicherungen zwar nicht verpflichtet, doch sollten diese sich gerade daher aus Eigeninitiative heraus um einige Grundversicherungen kümmern.

Zum einen ist die obligatorische Krankenversicherung verpflichtend und zum anderen sollte man sich in den meisten Szenarien auch gut gegen Rechtsstreitigkeiten absichern. Auch die Haftpflichtversicherung für betriebliche Belange ist in den meisten Fällen empfehlenswert. Im Folgenden soll erläutert werden, wie sich die Basisversicherungen für die Selbstständigkeit sinnvoll gestalten lassen.

Die ersten Schritte der Selbstständigkeit - wo lauern Gefahren und Risiken?

Gerade zu Beginn einer Selbstständigkeit können viele Fehler gemacht werden. Daher ist es wichtig, möglichst gut abgesichert zu sein, wenn es um Rechtsstreitigkeiten geht. Eine Rechtsschutzversicherung gehört daher zu den absoluten Basisversicherungen im Zusammenhang mit einer Selbstständigkeit. Eine entsprechende Rechtsschutzversicherung deckt alle Schäden, die der Selbstständige bzw. sein Gewerbe verursacht finanziell ab.

Private oder gesetzliche Krankenversicherung?

Weiterhin muss man sich bereits ganz zu Anfang der Selbstständigkeit Gedanken über den Krankenversicherungsschutz machen. Als Selbstständiger hat man dabei die Wahl zwischen der gesetzlichen oder einer privaten Krankenkasse. Diese Entscheidung sollte gut überlegt werden, da ein Wechsel von der privaten Krankenversicherung in die gesetzliche nicht mehr ganz so leicht ist wie der umgekehrte Wechsel.

Ob eine private Krankenversicherung im Einzelfall Sinn macht, hängt von zahlreichen Faktoren ab und muss immer individuell abgewogen werden. Oft, aber nicht immer haben privat Versicherte Vorteile gegenüber gesetzlich Krankenversicherten. Weitere, ausführliche Informationen zum Thema Krankenversicherung und Selbstständigkeit findet man hier.

Die Altersvorsorge planen

Da Selbstständige häufig nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen, müssen sie sich dann eigenständig um eine entsprechende private Altersvorsorge kümmern. Mehr und mehr Selbstständige schließen neben privatem Vermögensaufbau auch eine Versicherung zur privaten Altersvorsorge ab. Diese zählt nicht zu den Grundversicherungen, es ist jedoch ratsam sich hier genau über die eigenen Chancen und Möglichkeiten zu informieren.

Klassische Lebensversicherungen haben in den letzten Jahren etwas an Attraktivität verloren, nicht zuletzt dem extrem niedrigen Zins geschuldet. Nichtsdestotrotz gibt es viele Modelle, bei denen Selbstständige insbesondere von Steuervorteilen profitieren können.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Zwar zählt diese Versicherung nicht unbedingt zu den Basisversicherungen für Selbstständige, als Teil einer Risikoabsicherung macht es vor allem in bestimmten Branchen Sinn, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Diese deckt je nach Bedarf Krankheit, Berufsunfähigkeit und sogar Tod ab. Ausführliche weitere Informationen zu diesem Thema findet man unter diesem Link.

Professionelle Beratung in Anspruch nehmen

An gewissen Grundversicherungen für die Selbstständigkeit kommt man also nicht vorbei. Wie im privaten Bereich auch, gibt es viele Versicherungen die bei einer Selbstständigkeit beachtet werden sollten. Ob sie im Einzelfall sinnvoll sind oder nicht, kann man nicht pauschal beantworten, grundsätzlich besteht immer die Gefahr sich entweder unter- oder aber überzuversichern.

Je genauer man daher als Selbstständiger beantworten kann, wo die genauen Risiken in der jeweiligen Selbstständigkeit liegen, wie hoch das Risiko ist und wie sich die finanziellen Auswirkungen dieser Risiken auf die Selbstständigkeit auswirken, desto genauer kann auch der passende Versicherungsschutz mit Hilfe eines unabhängigen Fachmanns gefunden werden.

Zurück

Ähnliche Artikel
Gewerbliche Tätigkeit: Wo lauern Haftungsrisiken?
Wer einer gewerblichen Tätigkeit nachgeht, haftet in der Regel für alle Schäden, welche im Rahmen dieser Dritten zugefügt werden. Dazu gehören neben Personenschäden auch Sachschäden und …

weiterlesen »

Rechtliche Risiken der Selbstständigkeit
Selbstständig zu sein birgt vielfältige rechtliche Risiken. Eine Betriebshaftpflichtversicherung und ein entsprechender Rechtsschutz sind daher nur anzuraten. Der Schritt in die Selbstständigkeit ist …

weiterlesen »

Eine landwirtschaftliche Inhaltsversicherung ist für Landwirte sehr wichtig!
Selbständige Landwirte tragen für ihren Lebensunterhalt und ihr Gewerbe das volle Risiko und sollten deshalb nicht auf eine Inhaltsversicherung

weiterlesen »