Wohngebäudeversicherung: wichtige Versicherung bei Immobilienbesitz

Wohngebäudeversicherung Vergleich Für Immobilienbesitzer ist eine Wohngebäudeversicherung von hoher Bedeutung.

Damit sichern sich Haus- oder Wohnungseigentümer gegen solche Schäden ab, wie sie bei Hagel, Sturm, Feuer oder Leitungswasser eintreten können.

Die Versicherung übernimmt dann die Kosten für den Wiederaufbau oder die Reparatur des Gebäudes bzw. der Wohnung.

In diesem Zusammenhang gibt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für Wohngebäudeversicherungen regelmäßig Tipps und Hinweise für die Versicherer heraus. In der Regel halten sich die Versicherungsgesellschaften auch an diese Empfehlungen.

Mit den aktuellen Tipps zur Wohngebäudeversicherung ist der Bund der Versicherten (BdV) allerdings alles andere als zufrieden. Vielmehr übt der BdV heftige Kritik an der vorgeschlagenen Praxis. Wurden bisher Schäden aus den eingangs noch nicht erwähnten Naturgewalten wie Überschwemmungen, Lawinen oder gar Erdbeben im Rahmen einer separaten Elementarversicherung abgedeckt, sollen diese nun in die Standardpolice integriert werden.

Das halten die Verbraucherschützer aber für wenig sinnvoll. Schließlich ergibt sich schon aus der Wohnlage nicht für jeden Hausbesitzer eine Notwendigkeit für die Aufnahme zusätzlicher Bedingungen. Denn es dürfte im Flachland kaum eine Lawinengefahr geben und bei einer erhöhten Wohnlage fernab jeglichen Flusslaufes ist die Gefahr einer Überschwemmung auch eher zu vernachlässigen. Andererseits werden Hausbesitzer in wirklich gefährlichen Lagen von einigen Versicherern derzeit benachteiligt, da sie aufgrund des erhöhten Risikos keine Versicherung entsprechende Versicherung abschließen können.

Der BdV fordert deshalb, dass die Absicherung gegen Naturgewalten für alle Versicherten, die das wünschen, möglich aber auch bezahlbar sei. Das gelte auch oder gerade für Risikogebiete, wie Flusslagen oder Hochgebirgstäler.

Zurück

Ähnliche Artikel
Ist die Hausratversicherung von der Steuererklärung absetzbar?
Die Beiträge zur Hausratversicherung sind bei der Steuererklärung nicht absetzbar. Ausgezahlte Leistungen von dieser können aber eine Rolle spielen. Viele Deutsche brüten derzeit über ihre …

weiterlesen »

Versicherungsschutz im Campingurlaub: Greift die Hausratversicherung auch auf Reisen?
Greift meine Hausratversicherung auch im Campingurlaub? Kurz vor Ostern und damit vor dem Aufbruch in den Osterurlaub stellen sich viele diese Frage. Campingurlaub hat in den letzten Jahren enorm an …

weiterlesen »

Hausratversicherung muss auf Summenbegrenzung bei Diebstahl von Bargeld nicht hinweisen
Eine Hausratversicherung ersetzt nach einem Einbruch auch Bargeld. Ein Gericht hat nun entschieden, dass der Versicherer auf eine mögliche Begrenzung der Summe nicht hinweisen muss. Dass nach einem …

weiterlesen »