Wohngebäudeversicherung: wichtige Versicherung bei Immobilienbesitz

Wohngebäudeversicherung Vergleich Für Immobilienbesitzer ist eine Wohngebäudeversicherung von hoher Bedeutung.

Damit sichern sich Haus- oder Wohnungseigentümer gegen solche Schäden ab, wie sie bei Hagel, Sturm, Feuer oder Leitungswasser eintreten können.

Die Versicherung übernimmt dann die Kosten für den Wiederaufbau oder die Reparatur des Gebäudes bzw. der Wohnung.

In diesem Zusammenhang gibt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für Wohngebäudeversicherungen regelmäßig Tipps und Hinweise für die Versicherer heraus. In der Regel halten sich die Versicherungsgesellschaften auch an diese Empfehlungen.

Mit den aktuellen Tipps zur Wohngebäudeversicherung ist der Bund der Versicherten (BdV) allerdings alles andere als zufrieden. Vielmehr übt der BdV heftige Kritik an der vorgeschlagenen Praxis. Wurden bisher Schäden aus den eingangs noch nicht erwähnten Naturgewalten wie Überschwemmungen, Lawinen oder gar Erdbeben im Rahmen einer separaten Elementarversicherung abgedeckt, sollen diese nun in die Standardpolice integriert werden.

Das halten die Verbraucherschützer aber für wenig sinnvoll. Schließlich ergibt sich schon aus der Wohnlage nicht für jeden Hausbesitzer eine Notwendigkeit für die Aufnahme zusätzlicher Bedingungen. Denn es dürfte im Flachland kaum eine Lawinengefahr geben und bei einer erhöhten Wohnlage fernab jeglichen Flusslaufes ist die Gefahr einer Überschwemmung auch eher zu vernachlässigen. Andererseits werden Hausbesitzer in wirklich gefährlichen Lagen von einigen Versicherern derzeit benachteiligt, da sie aufgrund des erhöhten Risikos keine Versicherung entsprechende Versicherung abschließen können.

Der BdV fordert deshalb, dass die Absicherung gegen Naturgewalten für alle Versicherten, die das wünschen, möglich aber auch bezahlbar sei. Das gelte auch oder gerade für Risikogebiete, wie Flusslagen oder Hochgebirgstäler.

Zurück

Ähnliche Artikel
Nur wenige Anbieter einer Wohngebäudeversicherung arbeiten profitabel
Die Wohngebäudeversicherung ist für die meisten Versicherer seit vielen Jahren nicht profitabel. Eine neue Analyse zeigt, welche Anbieter preisstabil sind. Wer eine Wohngebäudeversicherung hat, kennt …

weiterlesen »

Schäden durch Starkregen sind nicht immer über die Elementarversicherung gedeckt
Eine Elementarversicherung bietet häufig lückenhaften Schutz gegen Schäden durch Starkregen. Viele Verträge sollten daher optimiert werden. Wenn sich auf einem Balkon im oberen Stockwerk eines …

weiterlesen »

Naturgefahrenschäden: Bayern führt die Liste an
Niederbayern ist die Region Deutschlands mit den größten Naturgefahrenschäden. Eine Wohngebäudeversicherung bietet Schutz. In den Jahren 2002 bis 2016 wurde die meisten Naturgefahrenschäden in ganz …

weiterlesen »