Wohngebäudeversicherung

Egal ob Feuer, Sturm, Hagel oder Leitungswasser. Die eigenen vier Wände sind täglich großen Gefahren ausgesetzt.

ab 12,66 €
monatlich
Jetzt vergleichen

Wohngebäudeversicherung Vergleich

Jetzt einen Wohngebäudeversicherung Vergleich vornehmen und sparen!

Die Wohngebäudeversicherung spricht lediglich eine bestimmte Gruppe von Menschen an und zwar diejenigen, die ein Wohngebäude ihr Eigentum nennen. Jene sollten keinesfalls auf eine Wohngebäudeversicherung verzichten, denn ein Schaden am Gebäude kann enorme Kosten verursachen. Im schlimmsten Falle wird das gesamte Gebäude zerstört oder ist längere Zeit unbewohnbar. Oft ist zudem die Gewährung einer Immobilienfinanzierung an das Vorhandensein beziehungsweise den Abschluss einer Wohngebäudeversicherung geknüpft. Damit der dringend benötigte Versicherungsschutz bezahlbar bleibt und zugeschnitten auf die persönlichen Bedürfnisse ist, empfiehlt sich ein Wohngebäudeversicherung Vergleich.

Gute Gründe für eine Wohngebäudeversicherung:

  • umfangreicher Versicherungsschutz für viele Gefahren
  • Leistungen anpassbar an persönliche Bedürfnisse
  • finanzielle Sicherheit bei kleinen und großen Schäden
  • Beitragsreduzierung durch Vereinbarung einer Selbstbeteiligung möglich
Eine kleine Auswahl unserer Partner:

Ist eine Wohn-Gebäudeversicherung unbedingt erforderlich?

Jeder Eigentümer von einer Immobilie sollte über eine Wohngebäudeversicherung verfügen, denn Schäden am Gebäude sind miest sehr teuer und können unter Umständen sogar existenzbedrohend werden. Die Wohngebäudeversicherung sichert neben Feuer-, Leistungswasser-, Sturm- und Hagel auf Wunsch auch Elementarschäden am Gebäude ab. Das sind Schäden, die durch Naturgewalten verursacht wurden und gerade deren Vorkommen hat in der jüngsten Vergangenheit stark zugenommen. Überschwemmungen, Stürme, Gewitter mit Hagel und sogar Wirbelstürme treten in Deutschland mittlerweile immer häufiger auf. Und sie hinterlassen Schäden, die in die Millionenhöhe gehen. Mit einem Wohngebäudeversicherung Vergleich sind Sie auf der sicheren Seite und im Ernstfall optimal abgesichert.

Ein paar gängige Schadensfälle:

  • Durch einen Blitzschlag gerät Ihr Haus in Brand. Feuer und Löschwasser setzen dem Gebäude arg zu. Um es wieder bewohnbar zu machen, sind umfangreiche Baumaßnahmen notwendig.
  • Eine Wasserleitung ist undicht. Das Wasser dringt in die Wände und das Gebäude ein. Trocknungs- und Ausbesserungsmaßnahmen sind erforderlich.
  • Ein Sturm deckt ein Teil des Daches ab.
  • Hagelkörner beschädigen die Dachziegel welche anschließen ausgetauscht werden müssen.

Das sollten Sie zum Wohngebäudeversicherung Vergleich wissen!

Versichert sind das Gebäude und fest damit verbundene An- beziehungsweise Einbauten, also auch Garagen, Einbaumöbel, verklebte Bodenbeläge und ähnliches. Nicht versichert sind dagegen bewegliche (Einrichtungs-)Gegenstände wie etwa frei im Raum stehende Möbel und nichtverklebte Teppiche. Hierfür ist die Hausratversicherung zuständig. Die Höhe des Beitrags, die Deckungssummen und die zu versichernden Risiken richten sich nach dem Wert des Gebäudes, dessen Lage, Ausstattung, Nutzung und Bauart.

Das ist für Sie drin!
  • Beitragseinsparungen bis zu 50% und mehr möglich
  • kostenlos eine Vielzahl Tarife im Beitrag und Leistung vergleichen
  • Zeit und Kosten sparen durch unverbindlichen Versicherungsvergleich ohne Registrierung
  • individuelle Anpassung des Versicherungsvertrags an Ihre Bedürfnisse
  • über den Vertragsabschluss hinausgehende Betreuung durch Fachleute