Öltankhaftpflichtversicherung

Schäden durch undichte Öltanks können den finanziellen Ruin bedeuten.

ab 2,99 €
monatlich
Jetzt vergleichen

Öltankhaftpflichtversicherung Vergleich

Ein Öltankhaftpflichtversicherung Vergleich bringt Sie ans Ziel!

Trotz dem Trend zum Heizen mit alternativen Energien ist Heizöl nach wie vor die wichtigste Energiequelle in Deutschland. Ein Großteil der deutschen Haushalte wird mit Öl beheizt, was wiederum bedeutet, dass viele von ihnen einen Öltank auf ihrem Grundstück stehen haben. Von einem solchen Tank gehen große Gefahren für die Umwelt sowie die Gesundheit von Mensch und Tier aus. Unabhängig davon, ob ein Verschulden des Öltankbesitzers vorliegt oder nicht, ist dieser aufgrund der sogenannten Gefährdungshaftung zum Schadenersatz verpflichtet. Allein die Tatsache, dass er einen Öltank sein Eigen nennt, ist als Haftungsgrund ausreichend. Mit unserem Öltankhaftpflichtversicherung Vergleich finden Sie die optimale Versicherung zur Absicherung derartiger Risiken.

Gute Gründe für eine Öltankhaftpflichtversicherung:

  • finanzielle Sicherheit bei Schäden durch ausgelaufenes Heizöl
  • Prüfung der Schadenersatzforderung durch Versicherung und ggf. Abwehr unberechtigter Forderungen mit Kostenübernahme
  • Vertragsanpassung an persönliche Bedürfnisse
Eine kleine Auswahl unserer Partner:

Brauche ich eine Öltank-Haftpflichtversicherung?

Kleinere Öltanks können unter Umständen in die Privathaftpflichtversicherung eingeschlossen werden. Allen anderen Öltankbesitzern wird der Abschluss einer separaten Öltankhaftpflichtversicherung dringend angeraten. Die Schäden, die durch ausgelaufenes Öl entstehen, sind oft beträchtlich. Sie können durchaus bis in die Millionenhöhe gehen. Schnell stehen dann die eigene Existenz und die der Familie auf dem Spiel. Eine Öltankhaftpflichtversicherung deckt Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab und gewährt damit die finanzielle Absicherung, die für einen derartigen Schadenfall erforderlich ist. Unser Öltankhaftpflichtversicherung Vergleich verhilft Ihnen zur passenden Versicherung, damit Sie im Ernstfall auf der sicheren Seite sind.

Ein paar gängige Schadensfälle:

  • Ihr in die Jahre gekommener Öltank wird undicht und das austretende Öl versickert im angrenzenden Erdreich.
  • Beim Befüllen des Tanks geht Öl daneben und richtet Schäden an.

Das ist wichtig zum Öltankhaftpflichtversicherung Vergleich

Schäden durch auslaufendes Heizöl sind zum Glück relativ selten. Kommen sie jedoch vor, können sie richtig teuer werden. Das liegt vor allem daran, dass das Auslaufen des Öls oft erst spät bemerkt wird. In dem Falle ist aber häufig bereits eine große Fläche mit dem Öl verunreinigt. Besonders teuer wird es, wenn das Öl ins Erdreich oder in das Grundwasser gelangt. Mit Öl verseuchtes Erdreich muss großräumig abgetragen und als Sondermüll entsorgt werden. Eine kostenintensive Angelegenheit! Für die Verunreinigung eines Gewässers reichen sogar nur wenige Tropfen Öl aus. Kommen außerdem Menschen zu schaden, muss der Öltankbesitzer für die Behandlungskosten aufkommen und eventuell auch Schmerzensgeld zahlen.

Wichtig sind deshalb ausreichend hohe Deckungssummen. Die sollte mindestens 3 Millionen Euro betragen. Besser ist es aber, höhere Deckungssummen ab 5 Millionen Euro zu wählen. Unterschieden wird zwischen unterirdischen und überirdischen Tanks, wobei für unter der Erde liegende Tanks stellenweise der Beitrag teurer ist. Das liegt daran, dass hier Schäden meist wesentlich später bemerkt werden. In hochwassergefährdeten Gebieten gelten besondere Anforderungen.

Bei unserem Öltankhaftpflichtversicherung Vergleich haben Sie die Möglichkeit, eine Vielzahl verschiedener Tarife von unterschiedlichen Versicherungsgesellschafen miteinander zu vergleichen und den ideal zu Ihrem Bedarf passenden Tarif zu einem bezahlbaren Beitrag zusammenstellen.

Das ist für Sie drin!
  • kostenloser und unverbindlicher Vergleich von vielen Tarifen
  • Versicherungstarife ohne Beitragsunterschiede zwischen unterirdischen und oberirdischen Tanks
  • Beitragseinsparungen bis zu 50 % und mehr möglich
  • teilweise günstigere Konditionen als bei Direktabschluss über den Versicherer
  • Betreuung von Experten auch über den Vertragsabschluss hinaus