Blitzschaden Hausratversicherung

Hausratversicherung Vergleich Schäden am Eigentum, die durch einen Blitzschlag verursacht worden sind, sind über eine Hausratversicherung abgesichert. Dazu zählen angesengtes Eigentum oder durch einen Blitzschlag und daraus resultierendes Feuer verbrannte Gegenstände. Ebenso kommt die Hausratversicherung für einen Blitzschaden auf, welcher durch den sogenannten „kalten Schlag“ hervorgerufen wurde.

Dieser kurze, heftige Blitz hat meistens keinen Brand zur Folge. Dennoch können hierdurch Schäden entstehen. Darüber hinaus zahlt die Hausratversicherung die Ersatzkosten, wenn Eigentum zum Beispiel durch Äste oder umfallende Bäume, die vom Blitz getroffen wurden, zerstört wird. Ebenso fallen Schäden, die durch den hohen Luftdruck eines Blitzes hervorgerufen wurden, in den Zuständigkeitsbereich der Versicherung.

Dagegen ist ein Überspannungsschaden durch Blitz nicht in jeder Hausratversicherung standardmäßig enthalten. Dieser muss teilweise zusätzlich im Rahmen der Hausratversicherung abgesichert werden.