Explosion Hausratversicherung

Hausratversicherung Vergleich Unter einer Explosion versteht man in der Hausratversicherung eine plötzliche Kraftäußerung, welche durch die Ausdehnung von Dämpfen beziehungsweise Gasen hervorgerufen wurde.

Richtet eine Explosion Beschädigungen am Hausrat an, so werden die Kosten für den Ersatz von der Hausratversicherung übernommen, wenn es sich entweder um eine Substanzexplosion oder um eine Behälterexplosion gehandelt hat.

Substanzexplosionen ereignen sich dann, wenn sich in der Luft ein oder mehrere Gase oder Dämpfe miteinander vermischen und auf diese Weise eine explosive Mischung bilden. Die Explosion nehmen wir zum einen durch einen lauten Knall, durch eine Druckwelle und/oder durch eine Entflammung des Gemischs wahr.

Eine Behälterexplosion ereignet sich innerhalb eines geschlossenen Behältnisses. Durch die Ausdehnung von Gasen oder Dämpfen zerbirst dieses durch den darin aufgebauten Überdruck. In einer Wohnung kann es beispielsweise zu einer solchen Explosion kommen, wenn man eine Spraydose zu lange der Hitze der Sonne aussetzt.

Schäden, die durch eine sogenannte Scheinexplosion, bei der weder Dämpfe noch Gase verantwortlich für die Kraftäußerung sind, hervorgerufen wurden, werden dagegen von einer Hausratversicherung nicht abgedeckt.