Implosion

 

Lexikon zur

Hausratversicherung

 

 

Während eine Explosion durch Überdruck von Gasen oder Dämpfen entsteht, kommt eine Implosion durch Unterdruck zustande. In aktuellen Bedingungen wird die Implosion der Explosion gleichgestellt, es besteht also für beide Gefahren Versicherungsschutz.

Aussterbendes Risiko dank Flachbild-TV

Die wesentliche Ursache für Implosionsschäden in der Hausratversicherung ist aber seit vielen Jahren kaum noch anzutreffen. Implosionen entstanden im Wohnbereich praktisch ausschließlich an Röhrenfernsehern. In der luftleeren Bildröhre herrscht Unterdruck, und bei einer kleinen Beschädigung kann der höhere äußere Luftdruck zum Kollabieren der Röhre führen – sie implodiert. Da moderne Flachbildgeräte, also LCD-, LED- oder Plasma-TV, keine Bildröhre haben, gibt es dort auch keine Implosionsschäden.

Hausratversicherung vergleichen

« zurück

Hat Ihnen der Inhalt gefallen?: