Segelboot Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung Vergleich Viele Segler, die ihrer Leidenschaft nachgehen, überlegen nicht, dass hierdurch auch unter Umständen Umfälle passieren können. Einmal nicht richtig angelegt, kann zum Beispiel der Steg beschädigt werden.

Neben Sachschäden kann man durch ein Segelboot aber zudem auch Personenschäden hervorrufen. Zum Beispiel dann, wenn man an einem Badestrand vor Anker gehen möchte, einen Schwimmer nicht sieht und diesen dann durch den Kontakt mit dem Segelboot verletzt.

Wer kommt für die Kosten der Personen- und Sachschäden, die durch ein Segelboot verursacht werden, auf?
Die meisten Segler gehen davon aus, dass dies in den Leistungen ihrer Privathaftpflichtversicherung enthalten ist.

Jedoch irren sich hierbei die meisten. So sind bei den meisten Privathaftpflichtversicherungen lediglich Sach- und Personenschäden abgedeckt, welche durch ein geliehenes Segelboot entstanden sind. Für das eigene Segelboot muss man dagegen meist eine gesonderte Bootshaftpflichtversicherung abschließen.