VHB Hausratversicherung

Hausratversicherung Vergleich Die Abkürzung VHB steht für verbundene Hausratversicherungs-Bedingungen. In diesen VHB wird unter anderem geregelt, unter welchen Umständen Versicherungsschutz besteht und welche Gegenstände versichert sind. Viele bezeichnen diese auch als das "Kleingedruckte" oder nur als "Bedingungen".

Hinter VHB steht noch eine Zahl, welche das Jahr der zugrunde liegenden Bedingungen definiert. Die VHB 2008 bedeuten z. B. die verbundenen Hausratversicherungsbedingungen Stand 2008.

Die VHB sind bei jedem Anbieter einer Hausratversicherung identisch. Weicht ein Anbieter oder Tarif davon ab, werden diese in den BBH (Besondere Bedingungen für die Hausratversicherung) genannt.

Meist sind diese Abweichungen für den Kunden positiv. Hier wird z. B. vermerkt, dass statt der üblichen 20%, 25% für Wertsachen geleistet werden. Oft steht darin auch, dass abweichend der VHB auch Schutz für einen Überspannungsschaden durch Blitz besteht.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die VHB zusammen mit dem Versicherungsschein den Vertragsumfang, sowie die Rechte und Pflichten des Kunden und Versicherers beschreiben.