Nachhaftung Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung Vergleich Versicherungen und so auch die Privathaftpflichtversicherung übernehmen in einem Schadensfall erst dann notwendige Leistungen, wenn ein Schaden festgestellt worden ist.

Die Schadensfeststellung kann jedoch längere Zeit nach dem eigentlichen Ereignis erfolgen. Sofern man seinen Vertrag bei einer Versicherung kündigt und zuvor ein Schadensfall aufgetreten ist, dieser aber erst nach der Kündigung festgestellt wird, kann dies zu Problemen führen.

In solchen Fällen ist es sinnvoll, in eine Versicherung – speziell in eine Privathaftpflichtversicherung - eine Nachhaftung mit aufzunehmen. Diese Nachhaftung deckt nämlich diese Fälle bis zu einem bestimmten Zeitraum nach der Kündigung ab. Die Erweiterung des Versicherungsschutzes über die Gültigkeit des eigentlichen Vertrages hinaus kann von Anbieter zu Anbieter variieren. Bei vielen Versicherungen kann der Zeitraum der Nachhaftung unter Angleichung der zusätzlichen Kosten auch individuell in Absprache mit dem Versicherungsnehmer angepasst werden.