Unterversicherungsverzicht

 

Lexikon zur

Hausratversicherung

 

 

Eine Unterversicherung liegt nach dem Versicherungsvertragsgesetz vor, wenn die Versicherungssumme erheblich niedriger ist als der Versicherungswert. Die Anrechnung einer Unterversicherung im Schadenfall ist ein wichtiges Prinzip der Vollwertversicherung: Alle Sachen müssen mit ihrem vollen Wert versichert werden, denn nur so erhält der Versicherer einen dem Risiko entsprechenden Beitrag. Ist die Versicherungssumme zu niedrig, wird die Entschädigung im selben Verhältnis gekürzt, wie sich Versicherungssumme und Versicherungswert zueinander verhalten. Anders ausgedrückt: Wenn Sie einen Hausrat im Wert von 100.000 € haben, aber nur 50.000 € versichern, können Sie sich nicht aussuchen, dass immer genau die von einem Schaden betroffenen Sachen zur versicherten Hälfte gehören. Selbst von einem Kleinschaden wird Ihnen immer nur die Hälfte erstattet.

Summenermittlung ist lästig und unpräzise

So einleuchtend, wie das Prinzip ist, so viele Schwierigkeiten bereitet es doch in der Praxis. Selbstverständlich können Sie mit einem Summenermittlungsbogen durch Ihren Haushalt gehen und alles genau aufschreiben. Denken Sie aber daran: Die Hausratversicherung ist eine Neuwertversicherung. Auch die alte Couch und die oft getragenen Socken sind mit ihrem Neuwert anzusetzen. Neuwerte verändern sich ständig, zum Beispiel durch Inflation. Und nach dem nächsten Einkauf stimmt Ihr Inventar ohnehin nicht mehr.

Die Versicherer bieten Ihnen deshalb eine einfachere Möglichkeit: Wenn Sie mindestens eine bestimmte Versicherungssumme pro Quadratmeter Wohnfläche versichern, verzichten die Versicherungsunternehmen auf die Anrechnung einer Unterversicherung. Marktüblich sind 650 € pro Quadratmeter. Für einen normalen Haushalt ist das ein guter Anhaltspunkt. Ein wenig Aufmerksamkeit sollten Sie der Versicherungssumme trotzdem widmen. Wohnen Sie nämlich in einer sehr kleinen Wohnung, könnten 650 €/m² zu wenig sein. Sie sind dann zwar nicht unterversichert, bekommen im Totalschadenfall aber trotzdem keine volle Leistung, denn bei der Versicherungssumme plus in der Regel 10 % Vorsorge ist trotzdem Schluss. Umgekehrt können in einer großen, aber leeren Wohnung 650 €/m² zu viel sein, und Sie zahlen unnötig hohe Beiträge.

Hausratversicherung vergleichen

« zurück

Hat Ihnen der Inhalt gefallen?: