Dekontaminationskosten

 

Lexikon zur

Wohngebäudeversicherung

 

 

Dekontaminationskosten (Entgiftung von Erdreich) können in der Wohngebäudeversicherung über eine Klausel mitversichert werden. Diese Leistung ist eine wichtige Ergänzung zu den Aufräumungskosten.

Der Versicherungsschutz für Aufräumungskosten bezieht sich nämlich nur auf versicherte Sachen, also auf Gebäudeteile, die nach einem Schadenfall abgerissen und entsorgt werden müssen. Grund und Boden des Versicherungsgrundstücks sind aber keine versicherten Sachen. Ist zum Beispiel nach einem Brand Aushub und Abtransport des Erdreichs erforderlich, sind das Dekontaminationskosten, die nur über eine Zusatzvereinbarung versichert sind.

Kontamination durch verunreinigtes Löschwasser

Dekontaminationskosten sind keine Versicherung nur für Chemieunternehmen. Durch Kunststoffe in der Bausubstanz oder im Haushalt entstehen auch beim Brand eines Wohnhauses giftige und krebserregende Substanzen, zum Beispiel PAK (polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe), PCB (polychlorierte Biphenyle) und Dioxine. Mit dem Löschwasser gelangen sie in den Boden und gefährden das Grundwasser. Die zuständigen Behörden nehmen Schadstoffmessungen vor und ordnen gegebenenfalls die Beseitigung der Gefahrstoffe an.

Über die Klausel Dekontaminationskosten erhalten Sie Ersatz für die Kosten einer Untersuchung des Erdreichs des Versicherungsgrundstücks, soweit nötig und möglich einer Dekontamination oder alternativ eines Austauschs des Bodens. Versichert sind dann auch die Kosten für den Transport des Aushubs in die nächstgelegene, geeignete Deponie.

Da es sich um Sondermüll handelt, kann der Weg zur nächsten zulässigen Deponie recht weit sein, eventuell ist der Einsatz von Spezialfahrzeugen erforderlich. Die Versicherungssumme dieser Position sollte also nicht zu gering gewählt werden. Schließlich ersetzt die Wohngebäudeversicherung im Rahmen der Dekontaminationskosten auch Aufwand, um den Zustand des Grundstücks nach der Sanierung wiederherzustellen, also zum Beispiel für gärtnerische Arbeiten oder um eine Zufahrt neu zu pflastern.

Wohngebäudeversicherung vergleichen

« zurück